Expertengruppe bringt Leitbildprojekte für Mülheim voran

In den Beratungen ging
In den Beratungen ging
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Steuerungsgruppe für den „Leitbildprozess Mülheim an der Ruhr tagte zum zweiten Mal und beriet über vier Projekte.

Mülheim.. Unter Vorsitz von Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und gemeinsam mit Hanns-Peter Windfeder, dem Sprecher der Mülheimer Wirtschaft, tagte jetzt die Steuerungsgruppe für den „Leitbildprozess Mülheim an der Ruhr“ zum zweiten Mal. Aus dem Leitbildprozess waren mehr als 60 Projekte entwickelt worden, die sich zurzeit unter der Leitung der Projektpaten aus der Mülheimer Stadtgesellschaft in der Umsetzung befinden.

Die Paten sind die „Kümmerer“, die die Arbeit an ihren Projekten organisieren und vorantreiben. Von den jeweiligen projektverantwortlichen Paten wurden in der Sitzung vier Projekte vorgestellt.

Um die „Optimierung des Verkehrsflusses mittels der Grünen Welle auf den Hauptachsen“ ging es Roman Suthold vom ADAC Niederrhein. Hierüber wird im August im Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität beraten werden. Perspektiven für ein Schwimmbad links der Ruhr trug Manfred Peppekus, Präsident des Schwimmverbandes NRW, vor. Die fachpolitische Einschätzung hierzu wird in der nächsten Sitzung des Sportausschusses am 9. Juni erwartet.

Mehr Gründflächen und Weiterentwicklung von Begegnungsstätten

Ein weiteres Thema war die „Professionelle Weiterentwicklung von Seniorenbegegnungsstätten hin zu quartiersbezogener Begegnung und Beratung für alle Generationen“, zu dem Helmut Storm, Vorsitzender des Seniorenbeirates, vortrug. Auch hierüber wird in einem Ratsgremium beraten: am 8. Juni im Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

Um mehr Grünflächenentwicklung in der Innenstadt und in hochverdichteten Stadtquartieren ging es im vierten Projekt. Hierzu referierte Dr. Susanne Dickel, Geschäftsführerin der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V.. Dieses Thema wird im August im Ausschuss für Umwelt und Energie beraten.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld kündigte darüber hinaus an, dass es über die Beratung in den politischen Gremien hinaus auch Anlass bezogene Präsentationen der Leitbildprojektergebnisse im Wertstadt-Lokal Löhberg/35 geben werde: „Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil des ganzen Leitbildprozesses, dass für interessierte Bürger und Bürgerinnen Informationen über den Entwicklungs- und Umsetzungsstand der Projekte verfügbar gemacht werden.“ Derzeit werden die Infoveranstaltungen vorbereitet, die Termine werden auf der städtischen Homepage www.muelheim-ruhr.de bekannt gegeben.