Es piept beim Apparat

Ein Piep ist nicht gleich ein Piep. Mein neues Handy piepst ständig, aber jeder Ton hört sich anders an.

Ich gebe zu, ich komme eigentlich aus der Steinzeit. Mein alter Apparat war nämlich schon über fünf Jahre alt. Er erblickte also zu einer Zeit das Licht der Welt, in der noch nicht alle ständig online waren und als auch Smartphones noch nicht zur Grundausstattung jedes Schulkindes gehörten. Mein altes Handy hat einfach nur geklingelt, wenn ich angerufen wurde. Und dieser Klingelton hörte sich gar nicht so anders an als der bei dem alten Wählscheiben-Telefon von meiner Oma. Rrrring, rrring - so in etwa.

Doch jetzt ist alles ganz anders. Jeder unterschiedliche Ton bedeutet etwas anderes. Ein fröhliches Zwitschern signalisiert zum Beispiel, dass ich gerade eine Whatsapp-Nachricht bekommen habe. Ein eher dumpfes Surren zeigt mir jede Veränderung auf meiner Facebook-Seite an. Und wenn ich eine E-Mail geschickt bekomme, dann piept es endlich sogar einmal richtig. Nur klingeln tut der Apparat nie. Ich bekomme nämlich keine Anrufe. Aber das ist eben heute so. Denn - das habe ich auch schon gelernt - man macht mit so einem Apparat mittlerweile alles - nur nicht telefonieren.