Erneut zahlreiche Diebstähle auf mindestens 75 Gräbern

Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls, Vandalismus und Störung der Totenruhe.
Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls, Vandalismus und Störung der Totenruhe.
Foto: Franz Luthe

Mülheim.. Auf dem Friedhof in Speldorf wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zahlreiche Gräber regelrecht geplündert. Bislang wurden bei einer Begehung des Friedhofs rund 75 Grabstätten vorgefunden, von denen Lampen, Vasen und Schalen gestohlen wurden. Weitere Grabstätten können betroffen sein.

„Wir haben am Mittwoch Anzeige gegen Unbekannt wegen Diebstahls, Vandalismus und Störung der Totenruhe erstattet“, so Stadtsprecher Volker Wiebels. Der Vorfall wird bei der Polizei unter dem Aktenzeichen 50200 - 082242 - 13/1 geführt; unter Benennung dieses Aktenzeichens sollen Betroffene ihre private Anzeige bei der Polizei erstatten, rät die Friedhofsverwaltung.