Erfolg für Elterngruppe auf Facebook

Diese Woche war für die Gruppe der vom Kita-Streik betroffenen Eltern, die sich auf Facebook austauschen, ein großer Erfolg. Erst letzten Donnerstag gegründet, konnte sie schon am Montag rund 250 Menschen für ihre Aktion am Rathaus mobilisieren. Die ganze Organisation dafür lief über Facebook. Die Schlagzahl mit der dort neue Beiträge gepostet wurden, war denn auch sehr hoch. Die Eltern waren offensichtlich froh, hier ein Forum gefunden zu haben, wo sie aus ihrem Herzen keine Mördergrube machen müssen.

Die Tendenz war eindeutig: Hoher Frust. Die Aggressivität richtete sich hier auch in den letzten Tagen zunehmend gegen die Gewerkschaft Verdi. So liefen auch schon Planungen an, eine ähnliche Protest-Aktion wie am Rathaus, nun auch gegenüber der Gewerkschaft durchzuführen.

Da ja nun wegen der Schlichtungsverhandlungen der Streik erst einmal beendet wird, ist es nun eine spannende Frage, ob die 337 Mitglieder dieser Gruppe auch weiterhin in Kontakt bleiben. So ein Kommunikationsforum wäre ja auch unabhängig vom Streik für Eltern attraktiv.