Das aktuelle Wetter Mülheim 10°C
Steinwürfe auf Autobahn

Elfjährige werfen Steine auf die A 40

01.07.2012 | 14:06 Uhr
Elfjährige werfen Steine auf die A 40
Die Polizei musste zwei elf Jahre alte Jungen stoppen, die Steine auf die A40 warfen. Foto: Christoph Reichwein / WAZ FotoPool

Oberhausen.   Zwei elfjährige Jungen aus Mülheim und Oberhausen sind am Samstagmittag gerade noch rechtzeitig bei einer gefährlichen Aktion an der Autobahn gestoppt worden.

Ein Autofahrer aus Mülheim fuhr um 12 Uhr über die A 40. Hinter dem Autobahnkreuz Kaiserberg, in Höhe des Mülheimer Naturfreibades, flog plötzlich etwas gegen sein Fahrzeug und beschädigte die Motorhaube. An der Ausfahrt Styrum verließ der Fahrer die Autobahn und fuhr sofort über die parallel verlaufende Steinkampstraße zurück. Am Ende der Raffelbergbrücke entdeckte er die beiden Übeltäter. In einem Gebüsch hatten sich die Elfjährigen versteckt, dort hatten sie auch faustgroße Kieselsteine gelagert. Die alarmierten Polizisten waren schnell zur Stelle. „Vielleicht ist es nur dem entschlossenen Einschreiten des Mülheimers zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passiert ist“, so ein Sprecher der Polizei.

Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zahlreiche Steine entfernte die Polizei anschließend von den Fahrspuren der Autobahn. Die beiden Jungen wurden ihren Müttern übergeben.



Kommentare
01.07.2012
19:15
Elfjährige werfen Steine auf die A 40
von wohlzufrieden | #1

Ich empfehle für die Bengel eine sanfte Po- Massage...

Aus dem Ressort
Mülheimer treffen sich zum Rudelsingen im Ringlokschuppen
Massen-Karaoke
Von Peter Alexander bis Uriah Heep: Im Ringlokschuppen trafen sich am vergangenen Freitag zahlreiche Singfreunde zum Massen-Karaoke. Das neue Format kommt prima an. Weitere Termine sind geplant.
Streit in der Arztpraxis
Gesundheit
Bettlägerige 94-jährige Patientin wurde zur Routineuntersuchung in eine kardiologische Praxis gefahren. Dort kam es zur Terminverzögerung. Der Sanitäter wollte nicht warten und die Frau abschnallen. Auf den Hinweis, dass die Frau nicht sitzen könne, habe er angedroht, die Frau auf den Boden zu...
Arzneimittel verunreinigen Trinkwasser
Gesundheit
Ökotest findet hohe Konzentration von Röntgenkontrastmitten im Trinkwasser. RWW beschwichtigt: kein gesundheitliches Risiko. Unkonventionelles Pilotprojekt in drei Mülheimer Röntgenpraxen: Urinbeutel für Patienten, um Kontrastmittel aufzufangen.
Mülheimer Schulen arbeiten Hand in Hand
Schule
Durch das Projekt „Schulen im Team“ gibt es viele gemeinsame Projekte. Von diesem Netzwerk profitieren nicht nur die Schüler
Teiche sollen sich erholen
Witthausbusch
Dafür müssen allerdings einige Bäume im Uferbereich weichen. Es fehlt unter anderem an Licht. Bürger fürchten, dass zu viel gefällt wird.
Umfrage
In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

 
Fotos und Videos
Drachenboot-Indoor-Cup
Bildgalerie
Wassersport
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Deutsche Meisterschaft Standard Tänze
Bildgalerie
Fotostrecke
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik