Das aktuelle Wetter Mülheim 24°C
Steinwürfe auf Autobahn

Elfjährige werfen Steine auf die A 40

01.07.2012 | 14:06 Uhr
Elfjährige werfen Steine auf die A 40
Die Polizei musste zwei elf Jahre alte Jungen stoppen, die Steine auf die A40 warfen. Foto: Christoph Reichwein / WAZ FotoPool

Oberhausen.   Zwei elfjährige Jungen aus Mülheim und Oberhausen sind am Samstagmittag gerade noch rechtzeitig bei einer gefährlichen Aktion an der Autobahn gestoppt worden.

Ein Autofahrer aus Mülheim fuhr um 12 Uhr über die A 40. Hinter dem Autobahnkreuz Kaiserberg, in Höhe des Mülheimer Naturfreibades, flog plötzlich etwas gegen sein Fahrzeug und beschädigte die Motorhaube. An der Ausfahrt Styrum verließ der Fahrer die Autobahn und fuhr sofort über die parallel verlaufende Steinkampstraße zurück. Am Ende der Raffelbergbrücke entdeckte er die beiden Übeltäter. In einem Gebüsch hatten sich die Elfjährigen versteckt, dort hatten sie auch faustgroße Kieselsteine gelagert. Die alarmierten Polizisten waren schnell zur Stelle. „Vielleicht ist es nur dem entschlossenen Einschreiten des Mülheimers zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passiert ist“, so ein Sprecher der Polizei.

Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zahlreiche Steine entfernte die Polizei anschließend von den Fahrspuren der Autobahn. Die beiden Jungen wurden ihren Müttern übergeben.



Kommentare
01.07.2012
19:15
Elfjährige werfen Steine auf die A 40
von wohlzufrieden | #1

Ich empfehle für die Bengel eine sanfte Po- Massage...

Aus dem Ressort
Roberto Ciulli führt Regie bei deutsch-türkischem Stück
Kultur
Die deutsch-türkische Koproduktion von Theater an der Ruhr und dem „Kumbaraca50“, eine Gruppe aus der jungen türkischen Theater-Szene, feiert am Donnerstag in Istanbul Premiere. Am 14. November kommt das Stück in der Regie von Roberto Ciulli am Raffelberg auf die Bühne.
Sportlich dabei von Anfang an
Soziales
Sportgutscheine können jetzt während der gesamten Grundschulzeit eingelöst werden. Mit dem Sportgutschein können Mülheimer Jungen und Mädchen, die bisher in keinem Sportverein Mitglied sind, ein Jahr lang in einem Verein mitmachen, ohne Beitrag zahlen zu müssen.
Siebter Blitzmarathon zur Geschwindigkeitsreduzierung
Verkehr
Der zweite bundesweite und siebte Blitzmarathon für die Polizei NRW dient dazu, die Fahrer dazu zu bringen, ihre Geschwindigkeit zu drosseln, den „Killer Nummer 1“, wie Polizeisprecher Marco Ueberbach formuliert. Je höher die Geschwindigkeit bei einem Unfall, desto höher auch die Schäden.
Gasalarm im Mülheimer Hafen löst sich in Luft auf
Feuerwehr
Gasgeruch löste Dienstagmorgen einen Einsatz der Feuerwehr an der Weseler Straße in Mülheim aus: Rund 30 Minuten war die Straße gesperrt; zwei Unternehmen wurden evakuiert. Doch die Messgeräte zeigten kein Gas an. Das reichte der Feuerwehr, um den Einsatz zu beenden.Gasgeruch löste Dienstagmorgen...
Mülheimer Nachbarn des VfB Speldorf klagen über Fußball-Lärm
Nachbarschaft
In Mülheim-Speldorf schwelt ein Konflikt zwischen dem Landesligaverein VfB Speldorf und den Bürgern des Stadtteils. Die Anwohner klagen über Lärm, Parkplatznot und Fans, die wild in die Gegend urinieren. Jetzt gibt es Auflagen – und Kontrollen bei den zwölf Heimspielen in der Saison.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Schaufensterwettbewerb
Bildgalerie
Schaufensterwettbewerb
Mit Knalleffekt ins nächste Jahrhundert
Bildgalerie
Mit Knalleffekt ins...
Tag der offenen Tür
Bildgalerie
Feuerwehr
18. Drachenboot-Festival
Bildgalerie
Wassersport