Das aktuelle Wetter Mülheim 34°C
Steinwürfe auf Autobahn

Elfjährige werfen Steine auf die A 40

01.07.2012 | 14:06 Uhr
Elfjährige werfen Steine auf die A 40
Die Polizei musste zwei elf Jahre alte Jungen stoppen, die Steine auf die A40 warfen. Foto: Christoph Reichwein / WAZ FotoPool

Oberhausen.   Zwei elfjährige Jungen aus Mülheim und Oberhausen sind am Samstagmittag gerade noch rechtzeitig bei einer gefährlichen Aktion an der Autobahn gestoppt worden.

Ein Autofahrer aus Mülheim fuhr um 12 Uhr über die A 40. Hinter dem Autobahnkreuz Kaiserberg, in Höhe des Mülheimer Naturfreibades, flog plötzlich etwas gegen sein Fahrzeug und beschädigte die Motorhaube. An der Ausfahrt Styrum verließ der Fahrer die Autobahn und fuhr sofort über die parallel verlaufende Steinkampstraße zurück. Am Ende der Raffelbergbrücke entdeckte er die beiden Übeltäter. In einem Gebüsch hatten sich die Elfjährigen versteckt, dort hatten sie auch faustgroße Kieselsteine gelagert. Die alarmierten Polizisten waren schnell zur Stelle. „Vielleicht ist es nur dem entschlossenen Einschreiten des Mülheimers zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passiert ist“, so ein Sprecher der Polizei.

Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zahlreiche Steine entfernte die Polizei anschließend von den Fahrspuren der Autobahn. Die beiden Jungen wurden ihren Müttern übergeben.

Kommentare
01.07.2012
19:15
Elfjährige werfen Steine auf die A 40
von wohlzufrieden | #1

Ich empfehle für die Bengel eine sanfte Po- Massage...

Funktionen
Fotos und Videos
Ein letztes Mal
Bildgalerie
Burgfolk MMXVI
Zum Ende der Sommerferien
Bildgalerie
Kinderspaß
Bob Geldof auf der Ruhrbühne
Bildgalerie
Schloß Broich
Mülheim gestern und heute II
Bildgalerie
Zeitsprung
article
6827428
Elfjährige werfen Steine auf die A 40
Elfjährige werfen Steine auf die A 40
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/elfjaehrige-werfen-steine-auf-die-a-40-id6827428.html
2012-07-01 14:06
Mülheim