Eine Stadt zum Wohlfühlen

Die Mülheimer leben gerne in ihrer Stadt. Das zeigen immer wieder Umfragen, wie das NRZ-Bürgerbarometer. 86 Prozent gaben an, dass sie sich hier wohlfühlen. Das ist ein toller Wert. Gerade vor dem Hintergrund, dass in der Stadt nicht alles nur positiv läuft. Nachrichten wie der Stellenabbau bei Siemens, wirtschaftliche Probleme durch die Weltpolitik bei den Röhrenwerken, eine mehr als angespannte Haushaltslage, eine hohe Verschuldung, marode Straßen oder sanierungsbedürftige Schulen, bleiben in den Köpfen vieler Mülheimer haften. Doch sie wissen eben auch: Mülheim macht mehr aus. Viel mehr.


Die Menschen halten zusammen, engagieren sich im Ehrenamt, packen an, helfen, wo die Not groß ist und machen die Stadt so noch attraktiver für die Bürger. Mülheim, die „Stadt im Grünen“, bietet einen großen Erholungswert, eine hohe Wohnqualität und viele Sport,- Freizeit,- und Kulturabgebote. Beispiele dafür können Sie, liebe Leserinnen und Leser, in dieser Beilage finden.


Mit dem Neubau der Hochschule will sich die Stadt auch als Wissenschaftsstandort im Wettbewerb zu den umliegenden Hochschulstädten behaupten. Das ist ein positives Signal für die Zukunft Mülheims, die von den Menschen in der Stadt tatkräftig mitgestaltet wird.