Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Im Rahmen der Demonstrationsbewegung „One Billion Rising“ wird am Samstag, 14. Februar, in Mülheim zum zweiten Mal gegen Gewalt an Frauen erinnert und protestiert. Um 13 Uhr wird dazu gemeinsam zum Lied „Break the Chain“ auf dem Kurt-Schumacher-Platz getanzt.

Der 14. Februar ist nicht nur der Valentinstag. Auf dasselbe Datum fällt auch der V-Day, ein globaler Aktionstag mit dem Ziel, die Gewalt an Frauen zu beenden. Von den ungefähr drei Milliarden Frauen auf der Welt wird jede Dritte im Laufe ihres Lebens Opfer von – häufig sexualisierter – Gewalt. Dieses Jahr ist One Billion Rising auch in Mülheim angekommen und hat sich so zu den weltweit mehr als 10 000 Aktionen beigetragen. Eine bunt gemischte Gruppe hat unter der Leitung von Gisela Kämpgens und Brigitta Schuballa den Tanz zum Lied „Break the Chain“ eingeübt, der am Samstag gezeigt wird.