Das aktuelle Wetter Mülheim 12°C
Immobilien

Ein Überblick über den Mülheimer Wohnungsmarkt

18.09.2012 | 19:16 Uhr
Ein Überblick über den Mülheimer Wohnungsmarkt
Foto: Lars Fröhlich

Mülheim.   Für viele Menschen ist der Gedanke an ein abbezahltes Eigenheim als Altersvorsorge verlockend, doch der Mülheimer Wohnungsmarkt ist groß. Ein Überblick über das Angebot und die günstigsten Kaufpreise in den Stadtteilen Saarn, Styrum, Holthausen, Speldorf und Heißen.

„Ich muss für das Alter vorsorgen!“ Das ist wohl der Gedanke, der die meisten Menschen momentan beschäftigt. Ein abbezahltes Haus oder eine Eigentumswohnung ist da schon verlockend.

Der Mülheimer Immobilienmarkt ist groß und ebenso das Angebot der Häuser und Eigentumswohnungen. Für Saarn, Styrum, Holthausen, Speldorf und Heißen hat die WAZ einmal Angebot, die günstigsten Kaufpreise und Nachfrage zusammengestellt. „Generell haben wir aber in sämtlichen Stadtteilen kein Problem bei der Nachfrage“, so Helge Kipping, Vorstandsmitglied der Sparkasse Mülheim , „viele Immobilien, egal ob Häuser oder Eigentumswohnungen , sind immer sehr schnell vom Markt.“

Saarn

Momentan sind in Saarn 15 Eigentumswohnungen und 38 Häuser im Angebot. Die Wohnung bekommt man schon ab 53.000 Euro, Häuser hingegen ab 173.000 Euro.

Styrum

In Styrum kann man etwas günstiger ein Eigenheim erwerben. Der Preis für eines der elf Häuser liegt bei 44.000 Euro, für eine der 23 Wohnungen gar nur bei bei 11.750 Euro.

Holthausen

In Holthausen sind aktuell 30 Häuser ab 209.000 Euro und Eigentumswohnungen ab 99.900 Euro zu haben.

Speldorf

Der Preise für eine kleine der 72 Wohnungen liegt in Speldorf bei 25.500 Euro und das preiswerteste der 32 Häuser kostet 215.000 Euro.

Heißen

Der Wohnungsmarkt für Heißen hat im Moment ab 44.500 Euro Eigentumswohnungen und ab 79.500 Häuser im Angebot.

"Dieser Tag ist nur dazu da, um sich zu informieren"

Doch bei der Entscheidung stellen sich viele Fragen. Lieber ein Haus oder eine Wohnung? Welche Unterschiede gibt es zwischen Eigentumswohnung und Mietwohnung? Welche zusätzlichen Kosten kommen auf mich zu? Diese und viele weitere Fragen werden am Wochenende auf der 22. Immobilienmesse der Sparkasse geklärt. Insgesamt 14 Aussteller informieren über den Immobilienmarkt in Mülheim.

Dabei geht es um Finanzierungsmöglichkeiten und um Gestaltungs- und Umbaumöglichkeiten. „Dabei ist uns sehr wichtig, dass es, egal um welche Art von Beratung es sich handelt, in einem seriösen Rahmen abläuft“, betont Franz-Josef Banse, Geschäftsführer der FDL. Den Besuchern solle nicht der Eindruck vermittelt werden, an diesem Tag schon etwas unterschreiben zu müssen, „dieser Tag ist nur dazu da, um sich zu informieren“.

  1. Seite 1: Ein Überblick über den Mülheimer Wohnungsmarkt
    Seite 2: Individuelle Beratung

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Stadt Mülheim wird keine Kaufhof-Retterin
Innenstadt
Die Idee, durch eigene Mietzusagen Investoren für einen Neubau am Kaufhof-Standort zu locken, hat die Stadt Mülheim zu den Akten gelegt. Gutachter kommen zu dem Schluss: Das rechnet sich nicht. Die Mieten-Krise in der City ist als Ursache für das Scheitern der Idee ausgemacht.
Mülheimerin ärgert sich über ungenutzten Parkraum
Ihr Tipp – unser Thema
Weil sie nicht weit laufen wollte, parkte Hella Duddeck auf dem Pflaster an der Ruhrstraße – und damit auf dem Gehweg. Doch die Mülheimerin ist überzeugt, dass sie an dieser Stelle niemanden behindert hat und fragt nun: Warum ist dort so viel potezielle Parkfläche ungenutzt?
Klang Raum Atelier eröffnet in Mülheim-Speldorf
Kultur
Vanessa Kreutz (30) eröffnete in Speldorf das Klang Raum Atelier. Dort gibt die Violinistin Geigenunterricht und entwickelt mit ihrem Partner, dem Theaterpädagogen Sebastian Brohn (33), Theaterprojekte für junge Menschen mit Behinderung.
Ausstellungs-Streit - Politik soll Mülheims Künstlern helfen
Debatte
Die Leiterin des Kunstmuseums will mit einem neuen Format Zeichen setzen: Die Mülheimer Künstler sollen ihre Ausstellung künftig im Zwei-Jahres-Rhythmus zeigen. Damit sind die Künstler allerdings nicht einverstanden, sie fühlen sich übergangen und haben jetzt die Politik eingeschaltet.
Lehrer aus Essen und Mülheim entwicklen Schule weiter
Bildung
Die größte Herausforderung für Lehrer sind heterogene Lerngruppen – und die wird nicht nur wegen der Inklusion größer. Wie man modernen Anforderungen an zeitgemäße Bildungsvermittlung gerecht werden kann, entwickeln Kollegien von Mülheimer und Essener Schulen.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Hochhaus in Mülheim geräumt
Bildgalerie
Feuerwehr
Baustellenbesichtigung HRW
Bildgalerie
HOCSCHULE
Strahlenschutz-Einsatz in Mülheim
Bildgalerie
Feuerwehr
14. Burgfolk Festival
Bildgalerie
Festival