Ein Abend zur Rettung des Ringlokschuppen

Unter dem vielsagenden Titel „We will survive“ steht aktuell eine Benefizvorstellung mit Herbert Knebel, René Steinberg, Wilfried Schmickler und Gerburg Jahnke im Ringlokschuppen.

Seit vielen Jahren treten die Künstler im Rahmen der Reihe „Kultur.Gut“ im Schuppen auf. Jetzt gehen sie gemeinsam auf die Bühne. Die Einnahmen des Abends gehen vollständig in die Rettung des Ringlokschuppens. Nachdem die Stadt, das Land, die Kunststiftung Nordrhein-Westfalen und die Mitarbeiter bereits einen zur Rettung des finanziell stark angeschlagenen Ringlokschuppen geleistet haben, helfen jetzt auch die Künstler, die zuvor in einer konzertierten Aktion den Erhalt der Einrichtung gefordert hatten.