Drei Könige: Konzert im Kloster Saarn

Am Dienstag, 6. Januar , 20 Uhr, startet das Kloster Saarn mit dem 25. Dreikönigskonzert in das neue Konzertjahr. Wie auch in den Vorjahren stehen hier weihnachtlich festliche Musiken auf dem Programm, deren Ausstrahlung durch das unverwechselbare Ambiente des Klosters und die weihnachtlich geschmückte Klosterkirche mit der Krippe eine besondere Anziehungskraft entwickelt.

In diesem Jahr stehen zwei bedeutende Werke auf dem Programm: Die Suite Nr. 1 von Johann Sebastian Bach für Orchester und der 1. Teil aus Georg Friedrich Händels „Messias“. Der Bach-Zeitgenosse Händel schrieb dieses Werk in England und schildert im ersten Teil des Oratoriums die Erwartung und Geburt des Erlösers. Händel sieht dafür vier Solisten, Chor und Orchester vor. Vor allem in den Chören entfaltet Händel den für seine Oratorien so unverwechselbaren prachtvollen Stil. Die Ausführenden des Werkes sind die Solisten Maria Klier, Sopran – Cornelia Orendi, Alt – Christoph Scheeben, Tenor – Gregor Finke, Bass. Die Ausführung der Chorsätze übernimmt der Jugendchor der Chor Singschule Himmelfahrt. Auch der instrumentale Part wird von in Mülheim bekannten renommierten Barockspezialisten ausgeführt. Die Leitung des Konzertes hat Kantor Werner Schepp.