Der Stadt ist über den Vorfall nichts bekannt

Der Stadt ist das Problem nicht bekannt, so Sprecher Volker Wiebels: „Unserer Gefahrenabwehr wurde kein Vorfall gemeldet.“ Man könne erst aktiv werden, wenn im öffentlichen Raum eine Gefahr von den Ratten ausgehe. Bis dahin lägen mögliche Probleme in der Verantwortung des Grundstückseigentümers.

Die Situation habe man nun auf dem Schirm, so Wiebels weiter. Bei derartigen Problemen empfiehlt er generell den Hinweis an die Bürgeragentur: 455-1644.