Das WAZ-Lesercafé kommt nach Mülheim-Saarn

Das Schmuckstück Saarns ist sicherlich die Düsseldorfer Straße. Oder? Berichten Sie uns, was Ihnen am Stadtteil gefällt und wo es hakt.Foto:Oliver Müller
Das Schmuckstück Saarns ist sicherlich die Düsseldorfer Straße. Oder? Berichten Sie uns, was Ihnen am Stadtteil gefällt und wo es hakt.Foto:Oliver Müller
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Was bewegt Sie im Stadtteil? Die Redaktion möchte mit den Menschen vor Ort ins Gespräch kommen.

Mülheim.. In Saarn leben die Menschen gerne. Die meisten Bewohner lieben ihren Stadtteil und sind ihm eng verbunden. Schließlich haben sie hier nicht nur die Ruhr gleich vor der Haustür, sondern auch ein Waldstück und hübsche Wohnviertel.

Ein Grund mehr, ein weiteres Mal mit dem WAZ-Lesercafé vor Ort Halt zu machen. Am kommenden Mittwoch, 1. Juli, sind zwei Redakteure der WAZ im Dorf und möchten im Gasthaus Kellermannshof in der Zeit von 16.30 bis 18 Uhr mit den Lesern ins Gespräch kommen.

Wir wollen die Saarner selbst befragen: Was lieben Sie an ihrem Stadtteil? Natürlich soll es aber auch um mögliche Probleme vor Ort gehen: Bereitet der schwindende Einzelhandel Probleme? Sind weitere Gewerbegebiete in und rund um Saarn nötig? Oder wird stattdessen mehr Wohnraum benötigt? Ist es überhaupt sinnvoll, die Bebauung noch weiter zu verdichten?

Abriss der Christuskirche nicht möglich

Die Lebensqualität im Stadtteil hängt natürlich auch von den Freizeitmöglichkeiten ab. Wie sieht es mit den Sportangeboten aus?

Ein weiteres Thema könnte die Christuskirche sein. Was soll nun aus dem Gebäude werden? Schließlich darf dieses nicht abgerissen werden, weil es für denkmalwürdig befunden wurde.

Über diese und weitere Themen würden wir gerne mit Ihnen, liebe Leser, sprechen. Schauen Sie vorbei und berichten Sie uns, was ihnen auf den Nägeln brennt.

Die Adresse: Gasthaus Kellermannshof, Düsseldorfer Straße 9. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.