CDU fordert Kameras für Polizisten

Der Mülheimer Landtagsabgeordnete Heiko Hendriks (CDU) fordert angesichts zunehmender Angriffe und Respektlosigkeiten mehr Schutz für die Polizeibeamten. „Die Ergebnisse des Pilotprojekts ,Body-Cam’ in Hessen belegen, dass Mini-Schulterkameras dazu hervorragend geeignet sind. Die Zahl der gewalttätigen Übergriffe auf Polizisten in einem Frankfurter Problemstadtteil sind während des Projektes binnen eines halben Jahres schon um rund 26 Prozent zurückgegangen“, so Hendriks. Die Schulterkameras schreckten von Angriffen auf die Polizei ab und könnten zugleich im Fall einer Attacke helfen, Angreifer zu überführen.

Christina Kaldenhoff, Mitglied im Kreispolizeibeirat Essen/Mülheim erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass nach Berechnungen der Gewerkschaft der Polizei allein in Nordrhein-Westfalen inzwischen alle 50 Minuten ein Polizist Opfer eines Angriffs wird. Die CDU-Landtagsfraktion fordert die Landesregierung daher auf, dem Wunsch der Polizeigewerkschaften nachzukommen und eine Erprobung der Kameras auch in NRW zuzulassen.