Camera Obscura: Bilder mit der Lochkamera

Unter dem Titel „Das Bild aus dem Karton“ stellen Studenten der Folkwang Universität der Künste noch bis zum 12. April eindrucksvolle Arbeiten mit der Lochkamera vor. Den passenden Ort dafür haben sie in der Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films in der Müga gefunden. 22 Studierende der Fotografie experimentierten ihr erstes Semester lang mit der Lochkamera. Dazu baute jeder seine eigene Camera Obscura.


Was wurde fotografiert? Wie wurden die Bildausschnitte gewählt? Für welche Form von Ästhetik entschieden sich die jungen Leute? Wie unterschiedlich sind die „Handschriften“, die hier mit dem ersten Fotoapparat der Welt abgebildet wurden? Antworten auf all diese Fragen bietet die Ausstellung „Das Bild aus dem Karton“.