„Bürger des Ruhrgebiets 2015“ gesucht

Seit 1981 ehrt der Verein „pro Ruhrgebiet“ alljährlich zwei Bürger, die sich durch ihr Wirken in herausragender Weise im und für das Ruhrgebiet verdient gemacht haben. Eine Person wird vom Vorstand nominiert, die andere aus der Bevölkerung heraus vorgeschlagen. Auch 2015 wird wieder eine Persönlichkeit gesucht, „die durch die Umsetzung ihrer kreativen Idee das Gesicht der Metropole Ruhr nachhaltig verändert hat oder in naher Zukunft sichtbar verändern wird“. Der Fantasie seien keine Grenzen gesetzt: Prämiert werden könne eine Lösung eines eigentlich unlösbaren Problems, das beherzte Abstellen eines Missstandes, eine bahnbrechende Erkenntnis, eine geniale Erfindung, eine mutige Entscheidung, eine innovative Infrastrukturmaßnahme, ein Slogan, ein Projekt. . . Vorgeschlagen werden können nur Einzelpersonen, durchaus aber auch Repräsentanten von Unternehmen oder Institutionen. Der Preis ist eine ideelle Auszeichnung und wird in festlichem Rahmen verliehen.