Bündnis legt Notfallmappe auf

Das Mülheimer Bündnis für Familie hat mit finanzieller Unterstützung der SWB die beliebte Notfallmappe neu aufgelegt. Druckexemplare können während der Seniorenmesse am 26. April im Forum am Stand des Seniorenbeirates abgeholt werden. Die SWB wird außerdem 1500 Exemplare an seine Mieter verteilen.

Wer für den Fall der Fälle vorsorgen möchte, kann in die geheftete Notfallmappe im A-5-Format klare Handlungsanweisungen und Informationen für vertraute Personen hineinschreiben, damit diese im Notfall wissen, an wen sie sich wenden können und was zu tun ist.

In die Notfallmappe kann alles eingetragen werden, was bei einem Unfall oder im Todesfall wichtig sein könnte. Neben Namen, Adressen und Telefonnummern können auch Hinweise auf Mitgliedschaften, Versicherungen, medizinische Daten und Vollmachten in der Mappe hinterlegt werden. Ein große Hilfe für Angehörige.

Die erste Auflage dieser Notfallmappe ist längst vergriffen. Ulf Lennermann, Geschäftsführer der SWB stellt daher fest: „Wir haben in Gesprächen mit älteren Mietern festgestellt, dass es ihnen wichtig ist, Vorsorge für den Ernstfall zu treffen und dadurch beruhigt zu sein. Genau dieses Bedürfnis greift diese Notfallmappe auf.“