Das aktuelle Wetter Mülheim 34°C
Fliegerbombe

Bombenentschärfung Mülheim August 2012

24.08.2012 | 16:31 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Bei der Evakuierung vor der Bombenentschärfung mussten 3500 Anwohner in Sicherheit gebracht werden. 11.500 weitere Mülheimer durften in der Sicherheitszone nicht ins Freie.
Bei der Evakuierung vor der Bombenentschärfung mussten 3500 Anwohner in Sicherheit gebracht werden. 11.500 weitere Mülheimer durften in der Sicherheitszone nicht ins Freie.Foto: Christoph Wojtyczka / WAZ FotoPo

Großeinsatz in Mülheim: Bevor Peter Giesecke die Bombe entschärfen konnte, wurde Dümpten evakuiert.

Sprengmeister Peter Giesecke vom Kampfmittelbeseitigungsdienst benötigte 22 Minuten, um der Bombe in Mülheim-Dümpten den Zünder zu ziehen. 15.000 Anwohner waren vom Einsatz betroffen. Zur Chronik der Ereignisse / Fotos: Christoph Wojtyczka / WAZ FotoPool

Philipp Wahl

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
Razzia in Eppinghofen
Bildgalerie
Polizei
Möhreneintopf wie bei Mutter
Bildgalerie
Das isst der Pott
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Schweinegulasch wie bei Muttern
Bildgalerie
Das isst der Pott
Gulasch mit Bohnensalat
Bildgalerie
Das isst der Pott
Populärste Fotostrecken
Schützenfest auf der Alexanderhöhe
Bildgalerie
Fotostrecke
RWE gewinnt 1:0
Bildgalerie
Fußball
Bochum Total - Fans an Tag 2
Bildgalerie
Festival
Bochum Total - Bands an Tag 2
Bildgalerie
Musik
Oberhausen gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Neueste Fotostrecken
Heißer Schützenfestsamstag
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuer bei Firma ABC
Bildgalerie
Brand
Vorspiel Music´s Cool
Bildgalerie
Summer Auditions
Dachreparaturen fertig
Bildgalerie
Sturmschäden an St. Georg
Vergleich zwischen alt und neu
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten


Funktionen
Aus dem Ressort
28 Prozent der Bienenvölker in Mülheim im Winter verloren
Natur
Das Bienensterben bleibt ein Thema. Die Mülheimer Imker versuchen, sich gegen die Varroa-Milbe zu wappnen. Sie lässt sich aber nicht leicht bekämpfen.
Alle wollen den Sprung ins kalte Wasser – sofort!
Sommerhitze
Bei der Hitze hilft nur eines: Abkühlung – etwa im Freibad. Im Styrumer Naturbad und im Heißener Wennmann-Bad stehen die Schwimmer schon morgens...
Projekt an Max-Halbach-Straße mit der Stadt abgestimmt
Bauvorhaben
Bauherrin will die Vorgaben des Bebauungsplans auf der Heimaterde einhalten. Nachbarn zeigten Interesse. MBI: Senioren bleiben im Regen stehen.
Jede Schraube muss richtig sitzen
Kirmes
Die Fahrgeschäfte auf der Kirmes in Mülheim Saarn prüft der TÜV einmal im Jahr umfangreich auf Sicherheitsstandards.
Knöllchen für den Eckparkplatz
Ihr Tipp - unser Thema
Stadt Mülheim: Bis zu vier Zweiräder blockierten den Durchgang.
Aus dem Ressort
Im Mülheimer Ringlokschuppen wird wieder ausgeschenkt
Gastronomie
Nach der Rettung des Ringlokschuppen war es ein Wunsch vieler Mülheimer, die dortige Gastronomie wiederzubeleben. Das „Heidi Hoh“ ist nun an vier...
Neue Niederflurbahnen fahren ab Montag auf der Linie 102
Verkehr
Die ersten beiden Niederflurstraßenbahnen des Typs NF 2 fahren ab Montag auf der Linie 102. Von 15 bestellten Neuwagen sind inzwischen fünf im Depot.
Mülheimer macht beeindruckende Fotos von Gewitternacht
Unwetterfotos
Stephan Henke fotografiert für sein Leben gern. In der Nacht zu Freitag legte sich bei Gewitter auf die Lauer und drückte im rechten Moment ab.
Mülheimerin freut sich über grüne Oase auf ihrer Terrasse
Gartenglück
Beim „Kramen in den Pötten“ findet Karin aus dem Siepen die Ruhe zum Entspannen. Schon als Kind hat die Saarnerin gerne gegärtnert.
Weizen und Kartoffeln leiden unter der momentanen Hitzewelle
Hitzewelle
Landwirte befürchten geringere Erträge. Ob das auf die Preise durchschlägt, die der Verbraucher etwa für Brötchen zahlt, ist noch nicht abzusehen.
gallery
7019510
Bombenentschärfung Mülheim August 2012
Bombenentschärfung Mülheim August 2012
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/bombenentschaerfung-muelheim-august-2012-id7019510.html
2012-08-24 16:31
Mülheim