Das aktuelle Wetter Mülheim 11°C
Ruhr

Betrunkener Schwimmer löst Feuerwehreinsatz in Mülheim aus

22.08.2013 | 17:06 Uhr
Betrunkener Schwimmer löst Feuerwehreinsatz in Mülheim aus
An der Konrad-Adenauer-Brücke in Mülheim war der Mann am Donnerstagmittag schwimmen gegangen. Foto: Kurt Michelis

Mülheim.  Ein betrunkener Mann, der in der Ruhr ein Bad nehmen wollte, hat einen größeren Hilfseinsatz in Mülheim ausgelöst. Passanten hatten einen scheinbar leblosen Körper im Wasser treiben sehen und den Notruf gewählt. Glücklicherweise war der Schwimmer aber am Leben.

Ein betrunkener Mann, der in der Ruhr schwimmen gegangen ist, hat am Donnerstagmittag einen größeren Hilfseinsatz in MÜlheim ausgelöst. Passanten hatten gegen Viertel vor zwei den Notruf gewählt, weil sie in Höhe der Konrad-Adenauer-Brücke einen scheinbar leblosen Körper im Wasser haben treiben sehen. Die Feuerwehr rückte sofort mit acht Fahrzeugen aus, auch die DLRG, die bei solchen Einsätzen parallel alarmiert wird, machte sich einsatzbereit.

Bei Eintreffen am Ruhrufer entdeckten die Einsatzkräfte die Person auf der anderen Ruhrseite am Ufer im Wasser sitzend. Ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug fuhren sofort auf die andere Ruhrseite durch das MÜGA-Gelände, gleichzeitig wurde das Rettungsboot zu Wasser gelassen.

Notärztin und Rettungsassistenten untersuchten den Mann und brachten ihn sicherheitshalber ins Krankenhaus. Ob der Mann sich angesichts der Temperaturen in dem kühlen Wasser erfrischen wollte, konnte die Polizei auf Nachfrage nicht bestätigen, Selbstmord-Absichten schließt sie aber aus.



Kommentare
22.08.2013
18:09
Betrunkener Schwimmer löst Feuerwehreinsatz in Mülheim aus
von Frimue | #1

Also wenn ich leicht müde mich auf einen liegenden Baumstamm setze und mein Fahrrad daneben lege, weil es keinen Fahrradständer hat, dann LÖSE ICH auch einen FEUERWEHREINSATZ AUS?
DerWesten und seine Überschriften genial.

Aus dem Ressort
Kostengünstiges Theater
Kultur
162 Euro Zuschuss für eine Theaterkarte – zuviel? Mit der provokanten Frage nach hohen Subventionskosten für Schauspiel- und Opernhäuser im Lande hat der Bund der Steuerzahler eine streitbare Bühne aufgemacht.
Sanierung zieht sich hin
Grundschule
Gutachter entdeckten ungeahnte Mängel am Gebäude der GGS am Saarnberg. Die Sanierungszeit verlängert sich. Die Schüler müssen vermutlich bis Ostern im Ausweichquartier - dem Altbau des Broicher Gymnasiums an der Ritterstraße - bleiben. Nach ihrem Auszug könnte dort vielleicht eine Kita untergebracht...
Vermeulen nimmt erste Hürde
Politik
Der Kreisvorstand der Krefelder CDU schlägt den Mülheimer Bau- und Planungsdezernenten Peter Vermeulen einstimmig für die Oberbürgermeister-Kandidatur vor. Eine Delegiertenversammlung im Januar soll Vermeulen nominieren.
Mülheimer Stadtrandperle schließt zum Jahresende
Innenstadt
Die Angst vor der Großbaustelle ist ein Grund, warum Floristin Petra Neitzel ihr Geschäft an der Althofstraße aufgibt. Damit verliert die Innenstadt auf einen Schlag zwei „Stadtrandperlen“. Die verbleibenden Händlerinnen hingegen wünschen sich etwas mehr Gelassenheit.
Urnengräber werden eingeebnet
Ihr Tipp – unser Thema
Eine Witwe wartet seit dem April darauf, dass ein Urnenfeld auf dem Mülheimer Altstadtfriedhof eingesät wird. Das Grünflächenamt erinnert daran, dass sechs Monate gewartet werden müsse, bis sich die Erde wieder gesetzt hat.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme