Beratungen und Vernetzung

Rund 5700 Unternehmen sind mit insgesamt etwa 57 400 Beschäftigten in Mülheim ansässig. „Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer in unserer Stadt hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht und im vergangenen Jahr wieder den hohen Stand von 2004 erreicht“, sagt Jürgen Schnitzmeier, Chef der Wirtschaftsförderung.

550 Mal wurde die Wirtschaftsförderung 2014 von Unternehmen bei Erweiterungen, Problemen am Standort oder als „Lotse durch die Verwaltung“ kontaktiert.


376 Anfragen gingen zu Firmengründungen ein, in 220 Fällen gab es intensive Beratungen.

Die Zahl der beruflichen Einpendler in 2014 betrug 41 044, die der Auspendler 40 337.


Im Fokus der Wirtschaftsförderung stand auch die Fachkräftesicherung. Ziel ist es, in Kooperation mit dem zdi-Netzwerk Mülheim und der HRW in den Schulen eine stärkere Technikorientierung der Schüler zu erreichen und Technologie-Unternehmen eng mit der HRW zu vernetzen.

Kontakt: Tel. 0208/48 48 48; www.muelheim-business.de