Benefizkonzert für den Brandschutz

Der Seminarraum der Feldmann-Stiftung kann derzeit aufgrund geänderter Brandschutzvorgaben nur eingeschränkt benutzt werden. Deshalb hat das Team der Styrumer Begegnungsstätte eine Benefiz-Konzert-Reihe gestartet, die am Freitag, 24. April, in die zweite Runde geht. Schlagersänger treten ab 20 Uhr an der Augustastraße 108-114 auf.

„Benefiz-Konzerte für einen rasanten Treppen-Abstieg oder: zurück zur Rudel-Bildung im Seminarraum“ haben die Styrumer die Reihe überschrieben. Denn in den Seminarraum im Obergeschoss des Fachwerkhauses dürfen aktuell maximal zehn Personen zugleich. Um ihn wieder voll (mit 40 Personen) nutzen zu können, muss ein zweiter Fluchtweg eingerichtet werden – und eben dafür singen diesmal vier Schlager-Musiker. Danny Haidt ist seit Jahren auf den regionalen Schlager-Bühnen zu sehen und zu hören und war spontan bereit, das Konzert in kürzester Zeit auf die Beine zu stellen. Außerdem treten auf: Jürgen Heinze, Amy Lynn und Mona. Der Eintritt ist frei, der Hut geht rum.

Beim ersten Konzert mit Matty, Styrum Pur und FKK kamen über 800 Euro zusammen.