Bellscheidt konzentriert sich auf den Reitsport

Saarn..  Derzeit gibt es bei Bellscheidt an der Düsseldorfer Straße 75 einen bunten Mix: Neben einem Frischmarkt mit regionalen Produkten, einem Garten- und einem Kleintierbereich ist in dem Gebäudekomplex ein Reitsportgeschäft untergebracht. Nur letzteres wird es nach diesem Sommer noch geben.

„Wir dachten schon länger an den Ruhestand“, sagt Inhaber Helmut von der Bey. Zwar, räumt der 69-Jährige ein, hätte er den Frischemarkt gerne weitergeführt, aber als Einzelkämpfer auf dem harten Lebensmittelmarkt könne man nur schwer bestehen. Im Sommer wird er schließen, auch Gartenutensilien und Kleintierprodukte wird es dann nicht mehr geben. „Wir haben uns stattdessen entschlossen, uns auf den Reitsport zu konzentrieren.“ Dazu wird ein Teil des bestehenden Gebäudes abgerissen und auf dem Hof ein neues errichtet. Auf 600 m², verteilt auf zwei Etagen, vergrößert sich Reitsport Bellscheidt dann, Geschäftsführerin bleibt Britta von der Bey. Die Sparkasse will am 1. Oktober mit dem Bau starten, bis dahin will von der Bey in den neuen Räumen sein. „Für uns ist das ein guter Schritt.“