Baumarbeiten an der Zeppelinstraße

Am Dickswall (L78) wurden gestern Arbeiten beendet, die Straßen NRW veranlasst hatte. „Bäume, deren Standsicherheit gefährdet waren, mussten beschnitten und acht Bäume auch gefällt werden“, erklärt Straßen NRW-Sprecher Norbert Fuß.

Mit Baggern und einem Hubsteiger wurden die stark sturmgeschädigten Bäume beschnitten, das Unterholz gelichtet. Nun gehen die Arbeiten an der Zeppelinstraße (L442) weiter. Dort wird es Straßensperrungen und eine Ampelregelung geben, so Fuß.