Bauarbeiten führen zu Umleitungen rund um den Kaiserplatz

Ab Freitagabend wird der Kaiserplatz wegen Gleiserneuerungsarbeiten für das komplette Wochenende gesperrt. Autofahrer müssen Umleitungen fahren.
Ab Freitagabend wird der Kaiserplatz wegen Gleiserneuerungsarbeiten für das komplette Wochenende gesperrt. Autofahrer müssen Umleitungen fahren.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Wegen Gleiserneuerungsarbeiten bleibt die Kreuzung am Wochenende gesperrt. Die Straßenbahnhaltestelle entfällt, Busse werden umgeleitet.

Mülheim.. Bauwochenende auf dem Kaiserplatz. Ab heute Abend erneuert die Mülheimer Verkehrsgesellschaft (MVG) dort Gleise, eine Kreuzung und eine Weiche. Das Bedeutet: Busse ersetzen bis Montagmorgen die Straßenbahn. Autofahrer müssen sich auf Umleitungen einstellen.

Ab Freitag, 24. April, etwa 19 Uhr, bis Sonntag, 26. April, Betriebsende, gelten folgende Änderungen: Fahrgäste der Linie 104 in Richtung Hauptfriedhof müssen in der Stadtmitte (Bahnsteig 3 in Richtung Rathaus) in Busse umsteigen. Die Haltestelle Kaiserplatz in Richtung Hauptfriedhof wird auf den Dickswall verlegt. In Richtung Stadtmitte entfällt dieser Stopp ersatzlos. An den Haltestellen Weißenburger Straße, Sportzentrum Südstraße, Oppspring, Kuhlendahl, Tilsiter Straße und Hauptfriedhof halten die Busse entweder an den Bahnsteigen oder am Fahrbahnrand. In Richtung Stadtmitte gilt das ebenfalls.

Änderungen auch auf den Nachtexpresslinien

Die Straßenbahnen der Linien 112 und NE 12 enden während der Kaiserplatzsperrung auf der Leineweberstraße hinter dem Gleiswechsel. Die Haltestelle Kaiserplatz entfällt ersatzlos, teilt die MVG mit. Fahrgäste in Richtung Styrum und Oberhausen steigen in der Stadtmitte ein.

Änderungen gibt es ebenfalls auf den Nachtexpresslinien NE 3 und NE 4: Die Busse beider Linien fahren eine Umleitung. Sie fahren in Richtung Dümpten ab Stadtmitte, Bahnsteig 4. Die Haltestelle Kaiserplatz in Richtung Dümpten wird zum Dickswall verlegt.

Autofahrer können am Wochenende auch nicht die Kreuzung auf dem Kaiserplatz überqueren, weil dort die Fahrspuren wegen der Gleiserneuerung nicht passierbar sind. Von der Eppinghofer Straße ist nur ein Linksabbiegen in den Dickswall möglich. Autofahrer, die von der Essener Straße über die Kaiserstraße nach Holthausen wollen, sollten den Kaiserplatz umfahren, über Kämpchen- und Adolfstraße. Autofahrer von Broich und Saarn Richtung Heißen sollten ab der Mühlenbergkreuzung über den Tourainer Ring ausweichen. Ab Montag folgen auf der Kreuzung noch Restarbeiten.