Bau der Treppe beginnt

Wenn der Baum an der Althofstraße sprechen könnte, er würde wohl viel zu berichten haben. Ab heute wird zu seinen Füßen gebaut. Die Bauarbeiten für eine Freitreppe wie sie sich von Bewohnern der Altstadt bei den Workshops im Shared-Space-Prozess gewünscht wurde, beginnen dann. Der Stadtrat hatte diesen Wunsch aufgegriffen und die Stadtplaner haben dann konkrete Ideen dafür entwickelt. Der Wildwuchs an dem Hang ist schon vor einiger Zeit entfernt worden Ziel ist es, den Zugang in die Altstadt aus Richtung Kaiserstraße kommend, „funktional und gestalterisch aufzuwerten“, wie es in einer Mitteilung von Presssprecher Volker Wiebels heißt. Die Treppe wird in Betonstufen ausgeführt und durch Natursteinmauern eingefasst. Bei den Workshops war vorsehen, dass die Treppe direkt von vorne - und nicht wie bisher seitlich - zur Althofstraße führt. Während der Bauphase können die Fußgänger weiterhin über die Rampe, ein Stück weiter die Kaiserstraße hoch, die Althofstraße erreichen. Der Umbau wird mit sechs Wochen angegeben. Zu den Kosten enthält die Mitteilung keine Information. Bleibt zu hoffen, dass der Baum die Arbeiten unbeschadet übersteht. Foto: Dahlke