Auf Vatersuche in Istanbul

„Aprikosensommer“ heißt das neue Jugendbuch der deutsch-türkischen Autorin Deniz Selek, das Katrin Ferner von der Buchhandlung Max Röder jungen Lesern ans Herz legt. An einem Tag, an dem so ziemlich alles schief läuft, gesteht Eve sich selber ein, dass sie darunter leidet, ihren Vater nicht zu kennen und nimmt sich vor, ihre Mutter dazu zu bringen, nach fast 16 Jahren ihr Schweigen zu brechen. Glücklicherweise hilft Eves Mutter ihrer Tochter und stellt sich ihrer eigenen Vergangenheit. Die Geschichte führt uns nach Istanbul, einer fremden, schillernden, exzentrischen Metropole. Deniz Selek erzählt eine wunderschöne, faszinierende Geschichte über Freundschaft, Familie, Zusammengehörigkeit vor tollen Kulissen und bringt in ihrer Erzählung dem Leser auch die Türkei ein Stückchen näher. Aber eine Warnung: Taschentücher bereit legen, denn Aprikosensommer ist eine Erzählung, bei der Lachtränen, sowie Tränen der Rührung fließen können.