Auf eine Runde über den Rummel

Foto: WAZ FotoPool

Wer hat sich noch nicht durchschütteln lassen, wer will noch mal? Die Saarner Kirmes startet in eine neue Runde. Auf Autoscooter und Achterbahn kreischen die Besucher wieder um die Wette, wenn es vom 4. bis zum 12. Juli auf dem Kirmesplatz an der Mintarder Straße durch die Lautsprecher schallt: „Loooos geht’s!“

100 Schausteller vor Ort

Die Saarner Kirmes, die von der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) veranstaltet wird, ist ein fester Bestandteil des Mülheimer Veranstaltungskalenders: Seit vielen Jahren schon lockt der traditionelle Rummel alle Generationen gleichermaßen nach Saarn.

In diesem Jahr wollen die Großfahrgeschäfte Disco-Jet, Autoscooter „Diamond“, Big Monster, Break Dance Nr. 2, Crazy Mouse und Adventure Shuttle den Adrenalinspiegel der Fahrgäste in die Höhe schnellen lassen. Insgesamt bauen knapp 100 Schausteller vor Ort ihre Fahrgeschäfte auf und locken die Besucher mit Blinklichtern und Musik an ihre Stände.

„Als besonderer Willkommensgruß gilt nach der Eröffnung am Samstag, 4. Juli, um 14.30 Uhr für 15 Minuten freie Fahrt auf allen Fahrgeschäften“, kündigt das Stadtmarketing an.

An mehreren Aktionstagen gibt es außerdem Vergünstigungen für die Besucher. So etwa am Dienstag, 7. Juli, mit dem „Tag der Vereine“: An diesem Tag erhalten alle Vereinsmitglieder zahlreiche Ermäßigungen, wenn sie in ihrem Vereinstrikot erscheinen.

Am Donnerstag, 9. Juli, ist Familientag: Den Eintritt zu vielen Fahrgeschäften und gastronomische Angebote gibt es zu speziell vergünstigten Preisen für die ganze Familie.

Zuckerwatte, die auf der Zunge zergeht, Paradiesäpfel, die beim Reinbeißen knacken, und Lebkuchenherzen zum Umhängen finden Besucher natürlich auch auf dem Rummel. Zahlreiche Anbieter locken mit Düften von traditionellen Kirmesspezialitäten: Etwa die klassische Bratwurst oder, wer es etwas gesünder mag, die obligatorischen Kokosnussstücke.

Aus „Aaah!“ wird „Oooh!“

Aus dem schrillen „Aaah!“ auf den Achterbahnen wird ein staunendes „Oooh“ beim Blick in den Himmel: Denn für den krönenden Abschluss der Kirmes sorgt in jedem Jahr das traditionelle Feuerwerk, das am Freitagabend, 10. Juli, um ca. 23 Uhr über dem Saarner Kirmesplatz knallt.