Das aktuelle Wetter Mülheim 12°C
Schrotthändler

Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?

06.09.2012 | 12:00 Uhr
Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
Viele Schrotthändler sind im Stadtgebiet unterwegs, in manchen Straßen sogar sieben verschiedene am Tag.Foto: WR

Mülheim. Der Klüngelskerl kündigt sich an. Mit einer Melodie, die fast jeder mitpfeifen kann. Michael Eichholz von der Boverstraße geht das „Gedudel vom Tonband“ mächtig auf die Nerven. Weil es immer häufiger ertönt. „Bis zu sieben Schrottsammler fahren hier täglich vorbei, jeder spielt eine andere Melodie - und zwar richtig laut . Ich werd’ noch verrückt“, beschwert er sich.

Beobachtet hat der Dümptener außerdem: Viele der Klüngelskerl-Transporter haben gar kein Mülheimer Kennzeichen, kommen aus anderen Städten her. Angesprochen habe er die fahrenden Händler auch schon. „Aber die verstanden kein Deutsch.“ Eichholz fordert: „Da muss das Ordnungsamt sich doch mal drum kümmern, die Leute sollten strenger kontrolliert werden. Und die Lärmbelästigung muss verringert werden.“

Reisegewerbeschein wird gefordert

Dass heute mehr mobile Schrotthändler in der Stadt unterwegs sind als früher und die meisten von ihnen aus Nachbargemeinden stammen, bestätigt auch Stadtpressesprecher Volker Wiebels. Grund dafür sind wohl die hohen Schrottpreise, viele wollen daraus Kapital schlagen. Wer in Mülheim als Klüngelskerl „rumgurkt“, muss das beim Mülheimer Umweltamt anzeigen. Einen Reisegewerbeschein und ein Führungszeugnis gilt es vorzulegen. „Wir prüfen dann, ob tatsächlich ein Gewerbe angemeldet wurde“, so Wiebels.

Nicht jeder Klüngelskerl hat das allerdings getan. Die schwarzen Schafe rauszupicken aus der Schrotthändler-Meute sei der Stadt aber nur bedingt möglich, das Personal dafür fehlt. Illegal durch Mülheim tourende Händler werden aber manchmal durch Polizeikontrollen entdeckt. „Dann kann auch ein Bußgeld verhängt werden“, so Wiebels.

  1. Seite 1: Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
    Seite 2: Klüngelskerle dürfen keine Elektrogeräte mehr aufladen

1 | 2



Kommentare
10.09.2012
22:44
Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
von suedjuergen | #69

ps wenn ich überhaupt noch mal komme in dieses tote dorf

10.09.2012
22:43
Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
von suedjuergen | #68

sch...., das wäre die idee gewesen hinter denen herzufahren. die kennen sich wahrscheinlich aus. war am wochenende nach 4 jahren mal wieder mit dem auto von süddeutschland in der stadt. ampelschaltungen und verkehrsführungen zeugen von großer inkompetenz der entsprechenden leute. ab sofort finden meine besuche mit der db statt. die können sich auf ihren schienen wenigstens nicht verfahren.

10.09.2012
22:13
Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
von Gellermann | #67

Vielleicht sollten mal ein paar Songs von AC/DC gespielt werden !!

09.09.2012
08:38
Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
von Plem | #66

Also mich nervt die Dudelei auch - und zwar tierisch! Früher kam der Klüngelskerl einmal im Monat, was ja in Ordnung ist. Heute kommt er dreimal am Tag! Das ist nicht nur wegen der damit verbundenen Lärmbelästigung, sondern schon allein wirtschaftlich gesehen GROBER UNFUG.

Mal sehen, was das Ordnungswidrigkeitengesetz dazu sagt:

§ 118 Belästigung der Allgemeinheit

(1) Ordnungswidrig handelt, wer eine grob ungehörige Handlung vornimmt, die geeignet ist, die Allgemeinheit zu BELÄSTIGEN oder zu gefährden und die öffentliche Ordnung zu beeinträchtigen.
(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden, wenn die Handlung nicht nach anderen Vorschriften geahndet werden kann.

Bundesministerium der Justiz
http://www.gesetze-im-internet.de/owig_1968/index.html

08.09.2012
23:58
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #65

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

08.09.2012
19:52
suedjuergen | #63
von wohlzufrieden | #64

Von wegen! Die sind alle in ihre Häuser geflüchtet, w e i l der Zeppelin gestartet ist. Deren Kinder laufen ja schon angeblich in Panik ins Haus, wenn ein Flugzeug aus Düsseldorf sich erdreistet über Mülheim zu fliegen. Die müssen sich dann erst einmal bei Killer-spielen am PC von diesem traumatischen Erlebnis erholen. Man darf gespannt sein, wann nach der Aufregung über die Klüngelskerle die ersten Beschwerden über zwitschernde Vögel kommen, die unsere Lärm geschädigten am frühen Morgen aus ihren tonlosen Träumen holen...Ruhiges Wochenende!

08.09.2012
17:59
Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
von suedjuergen | #63

vielleicht könnte man die mit ein wenig bestechung zum flughafen hin deligieren. da war es heute morgen verdammt leise. aber als gegen 14.00 uhr der zeppelin aufstieg; da möcht ich nicht in der siedlung gewesen sein.

08.09.2012
14:41
Nummer 4...
von andy_112 | #62

...kam vor ca. 30 Minuten.

08.09.2012
13:46
Situation heute
von andy_112 | #61

Zwischen 9h und 13h sind heute 3 Klüngelskerle durch Gerschede gedudelt.

Gesehen habe ich einen, die anderen beiden nur gehört.

08.09.2012
10:43
Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
von donfernando | #60

Bei mir kommt schon seit Jahren ein "Schrotti" mehrfach in der Woche mit immer der gleichen Dudelterrorkulisse vorbei und nervt mich beim Senioren-Mittagsschlaf.
Allerdings hält sich mein Ärger in Grenzen, wenn ich daran denke, wie sich der arme Mann wohl selbst fühlen muss, der den ganzen lieben lange Tag diesen zweifelhaften Kunstgenuss in sich hinein lauschen muss, ohne auf die Dauer vom nackten Wahnsinn geküsst zu werden.

3 Antworten
Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
von wohlzufrieden | #60-1

Guter Kommentar! Denn dieser Mann (Frau)kämpft auch nur um das Überleben. Und...ist es in Mülheim an der Ruhe nicht schon viel zu still geworden da, wo früher einmal Geschäftiges treiben war, und jetzt nur noch die Langzeit-Arbeitslosen auf ihren nächsten Verdummungs-Termin bei "Fit for Job" warten?

Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
von iamhere | #60-2

Vielleicht trägt der Fahrer ja auch Kopfhörer o.ä. und hört ganz gelassen rumänische Folksmusik, grinst sich einen und dreht den Außenlautsprecher weiter auf.

Anwohner von Melodien genervt - gibt es zu viele Klüngelskerle?
von OmenEstNomen | #60-3

Überleben im metaphysischen Sinne...

Aus dem Ressort
Halloween - Hier steigen die besten Grusel-Partys der Region
Halloween
Schon längst ist Halloween nicht mehr nur ein komischer Brauch, der irgendwann mal aus den USA zu uns geschwappt ist. Die Grusel-Nacht hat sich zum willkommenen Partyanlass gemausert. Locations in der ganzen Region locken mit aufwendiger Deko, um bei lauter Musik die bösen Geister zu vertreiben.
299 Stellen stehen in Mülheim auf der Siemens-Streichliste
Wirtschaft
299 Stellen stehen auf der Siemens-Streichliste für den Standort Mülheim. Der Konzern gab diese Zahl am Montag auf einer Mitarbeiterversammlung bekannt. Die Niederdruckschaufel-Produktion soll ganz nach Ungarn verlagert werden. Mitarbeiter sind in Sorge, dass noch weitere Arbeitsplätze folgen.
Stadt Mülheim sucht Geldquelle für Sportschule NRW
Stadtentwicklung
1,2 Millionen Euro müsste die Stadt Mülheim aufbringen, damit die Luisenschule eine neue Dreifachturnhalle bekommen könnte. Das Land würde die restlichen 80 Prozent der Baukosten finanzieren. Auch andere Schulen und Vereine könnten davon profitieren, doch die Zustimmung der Politik steht noch aus.
„Dümpten grüsst“-Aktion soll Mülheim freundlicher machen
Ehrenamt
Fremden mal einen schönen Tag wünschen, einfach so: “Dümpten grüsst“, das neue Projekt vom Netzwerk der Generationen, soll gute Laune in Mülheim verbreiten. Der Dümptener Arbeitskreis hat 2 500 Sticker drucken lassen, um die Idee im Stadtteil zu verbreiten - und darüber hinaus.
NRW-Betriebe rufen Rindfleisch wegen Milzbrand-Gefahr zurück
Rückruf
Mehrere fleischverarbeitende Betriebe in NRW haben Rindfleisch zurückgerufen, weil es unter Umständen mit Milzbrand-Erregern verseucht ist. Das Fleisch kam bereits Ende September in den Handel und ist wahrscheinlich längst verkauft - und auch verzehrt worden.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne