Das aktuelle Wetter Mülheim 5°C
Verkehrsunfall

Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört

14.11.2012 | 12:57 Uhr
Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
Das Auto wurde gegen den Ampelmast geschleudert, die Anlage auf der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Aktienstraße fiel bis Mittwochmittag aus.Foto: Fabian Strauch

Mülheim. Eine mehrstündige Verkehrsbehinderung und einen Ampelausfall bis Mittwochmittag verursachte am Dienstagabend ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung Friedrich-Ebert-/Aktienstraße . Zwei Fahrer wurden leicht verletzt.

Gegen 19.50 Uhr befuhr ein 44-jähriger Renault-Fahrer die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Styrum. Zur gleichen Zeit war ein Opel-Fahrer, 34, auf der Aktienstraße unterwegs. Als er nach links in die Friedrich-Ebert-Straße abbiegen wollte, kollidierten die Autos auf der Kreuzung. Dabei wurde der Renault auf den Gehweg und gegen einen Ampelmast geschleudert. Die Ampel knickte um, das Auto blieb darüber stehen.

Polizist regelte Verkehr bis Mittwochmittag

Bei einem Unfall auf der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Aktienstraße wurde die Ampelanlage beschädigt. Sie fiel von Dienstagabend bis Mittwochmittag aus.Foto: Fabian Strauch

Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt. Sie wurden vor Ort von Notarzt und Rettungsdienst versorgt und vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Feuerwehr und Polizei sicherten die Unfallstelle ab. Beide Wagen wurden stark beschädigt. Die Feuerwehr reinigte die Unfallstelle von herumliegenden Fahrzeugteilen und Glassplittern und streute die ausgelaufenen Flüssigkeiten mit Bindemittel ab.

Die beiden Autofahrer geben an, jeweils für ihre Fahrtrichtung Grün gehabt zu haben. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs werden etwaige Zeugen gebeten, sich unter der Nummer 0201/829-0 beim Verkehrskommissariat 4 zu melden.

Foto: Fabian Strauch / WAZ FotoPool

Durch den Schaden am Ampelmast fiel die gesamte Ampelanlage auf der Kreuzung bis Mittwochmittag, kurz vor 12 Uhr aus. Ab dem frühen Mittwochmorgen regelte bis zur Reparatur ein Polizist der Verkehrswacht den Verkehr.

Unmittelbar nach dem Unfall war es durch den Einsatz am Dienstagabend auf Friedrich-Ebert-Straße und Aktienstraße bis etwa 22.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Der Straßenbahnverkehr war davon nicht betroffen.


Kommentare
22.11.2012
09:32
Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von Joe_Bar | #8

Ich will den Overfly zurück!
Da floß nämlich noch der Vekehr. Die sogenannte Manhattan-Kreuzung ist die Ausgeburt eines kranken Hirns und in Stoßzeiten der größte Parkplatz im Pott...

20.11.2012
16:08
Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von Timer | #7

Als alter Mölmsche wundert mich in dieser Stadt Schilda nichts mehr. Es scheint kein Mittel gegen Unvernunft und Verschwendung zu geben.
Zu meiner Kindheit baute man Strassen breit, schaffte die größte Schienenkreuzung Europas,schaffte den Durchgangsverkehr auf die Leineweberstrasse und und ....!
Kaum waren die Strassen breit, schuf man Verkehrsinseln um selbige zu verschmälern, schuf neue Wege durch Wohnstrassen, sperrte die Leineweber in eine Fahrtrichtung , das Chaos nahm seinen Lauf.
Breite Strassen baute man durch teure Strasseneibauten zurück, verkehrsführung wurde selbst für Einheimische kaum durchschaubar.Die Krönung war der Abriss der Brückenzufahrten, kreuzungsfrei, bequem und ungefährlich, jetzt haben wir ein Kreuzungsmonster!
Ach fast vergessen, der Ruhrbaniagrößenwahn, ich, ich weiß nicht mehr wem ich in meiner Heimatstadt meine Stimme geben sollte.

16.11.2012
12:21
Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von erlauchter61 | #6

Bei dem Ampel-Schalt-Wahnsinn in MH könnten die Fahrer sogar recht haben, dass sie beide "Grün" hatten. Obwohl, normalerweise haben Autos in MH seit Jahren nur noch "Rot".

Dieser Unfall wäre mit den alten Overflys nicht passiert, denn die beiden hätten sich gar nicht gekreuzt! Merke, liebe Verkehrsplaner von MH: "Kreuzungsfrei" heißt nicht nur "staufrei", sondern auch "unfallfrei"! Aber was kümmert Euch Zeit, Geld, Gesundheit und Nerven dieser doofen Individualverkehrsanhänger - an deren Steuern für euer Gehalt kommt ihr ja sowieso, man kann euch leider nicht abwählen.

Macht also schön so weiter in dieser Stadt und reißt auch noch den Overfly am Bahnhof ab ... und zu #1 von icolor: Ja, die halten uns für doof! Die breite Masse der Autofahrer hat halt keine Zeit, sich in BV´s für die Interessen einzusetzen.

Die Partei, die bei der nächsten Kommunalwahl für vernünfitge Verkehrsplanung nicht mehr nur gegen die Autofahrer antritt, gewinnt! Nur wie heißt die ...

15.11.2012
20:36
Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von Emagic | #5

Es kann ja keiner sagen, das diese Kreuzung eng oder unübersichtlich wäre. Unfälle passieren überall. Allerdings haben mein Mann und ich schon öfter gedanklich den Verdacht gehabt, das so einige Leute in MH sicher keinen Führerschein besitzen. Es ist recht auffallend, das rechts vor links oder sogar Vorfahrt nicht sicher erkannt wird. Da ist es ein glattes Wunder, das es nicht noch mehr Unfälle gibt.

15.11.2012
09:10
Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von schweinchen_schlau | #4

Manno, kaum hat die Stadt diese schöne neue Kreuzung für die lieben Autofahrer mit viel Geld aufgebaut, schon machen die sie wieder kaputt.

14.11.2012
22:36
Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von ichfassesnicht | #3

Ich bin diese Kreuzung bisher drei Mal gefahren, davon zwei Mal in dieser Woche, Nordbrücke Aktienstr. und zurück.
Sie ist eine einzige Katastrophe.
Kommt man vom Tourainer Ring, werden kurz vor der Ampel in Richtung auf die Nordbrücke aus zwei Spuren drei, um dann wieder auf der Rampe zu zweien zu werden.

Nun denn, wir sind in MH. Und was die Verkehrsplanung in den letzten Jahrzehnten angeht ....
Wer kann denn da noch etwas Vernünftiges erwarten?

14.11.2012
18:08
In der Gewalt der Mörderkreuzung
von rossi42 | #2

ich finde es auch kein Wunder, dass bei diesem Paradebeispiel einer total übersichtlichen Kreuzungslandschaft die Bumserei jetzt anfängt... Das wird mit Sicherheit nicht der letzte bleiben...
witzig ist z.B. das 3spurige rechtsabbiegen, von Oberhausen kommend auf die Nordbrücke, wobei eine der drei Spuren sich noch auf der Rampe (25-30m) wieder verabschiedet - Wer denkt sich sowas aus?

1 Antwort
Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von Muelheimer112211 | #2-1

Das wird bestimmt listig wenn jetzt auf der besaten Kreuzung auchnoch gebumst wird :)

14.11.2012
15:42
Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von icolor | #1

Ich hab doch von vorneherein immer wieder gesagt, diese Kreuzung ist Dreck. Unübersichtlich und zu eng gebaut. Auswärtige wissen gar nicht wo sie sich einordnen sollen.
Warum mussten die Overflys abgerissen werden?
Warum müssen wir jetzt jeden Tag mit Staus kämpfen?

Das nennt sich Verkehrsbeschleunigung?

Leute, für wie doof haltet ihr uns eigentlich?

3 Antworten
Verkehrsbeschleunigung?
von lospolloshermanos | #1-1

Wo doch in MH die grüne Welle ins Reich der Fabeln gehört. Scheint alles mehr nach einem Zufallsprinzip zu funktionieren.

Entschleunigung ist das gewünschte Ziel. Nicht Ihres, nicht meines, kein Autofahrer will entschleunigt werden, aber für uns wird es als besser erachtet vor roten Ampeln zu warten...

Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von Muelheimer112211 | #1-2

Artikel verkannt? Oder warum sprichst du hier über Staus und Overfly?

na ja wie dem auch sein - ich denke mal Alcohol am Steuer wie auch bei dem Spezialisten auf der Essernerstr. vor nicht alzulanger zeit.

Ampelanlage einer Kreuzung in Mülheim bei Unfall zerstört
von silver_surfer | #1-3

@Muelheimer112211 - da ein anderer Kommentar gelöscht wurde, hier ein erneuter Versuch.

Bitte lesen sie den Artikel, danach die Kommentare, versuchen sie dann beides in einen Zusammenhang zu setzen.

Naja, ich habe gerade Zeit: An dieser Stelle befand sich ein Overfly - für sie einfach Brücke - über diesen konnten die Autofahrer ungehindert, ohne Ampel von der Aktienstrasse in Richtung Hafen fahren und zurück. Die Brücke(n) gibt es nicht mehr, dafür aber eine unübersichtliche Kreuzungsanlage an der Unfälle vorporgrammiert sind.

Und zum Schluss - lassen sie das Denken. Es hilft bei ihnen nicht.

Aus dem Ressort
Mutige Mülheimerin macht Trickdieben Beine
Zivilcourage
Zwei couragierte Frauen haben Attacken auf ahnungslose Senioren vereitelt. Eine von ihnenist die 27-jährige Derya D. Die junge Mutter verfolgte zwei Trickdiebinnen, bis die Polizei sie festnehmen konnte. Die Senioren wissen vermutlich noch gar nicht, dass sie beinah Opfer geworden wären.
Wo Christen Ostern feiern
Gottesdienst
Zum höchsten Fest der Christen finden im gesamten Mülheimer Stadtgebiet besondere Gottesdienste wie etwa Osternachtsfeiern statt.
13 Mülheimer Nachwuchbands rocken im Vorentscheid
Rock das Dach
Wer darf beim Jugendfestival „Rock das Dach“ am 16. Mai auf großer Bühne vor Publikum live spielen? Das entscheidet sich am Mittwoch, wenn 13 Nachwuchskünstler aus Mülheim im Autonomen Zentrum gegeneinander antreten. Die Zuschauer stimmel per Wahlzettel ab.
Speisen wie beim letzten Abendmahl
Ostern
Wie mag Jesus das letzte Festessen am Abend vor seinem Tod wohl erlebt haben? Dieser Frage gingen Gemeindeglieder in der evangelischen Kirche nach und erinnerten mit einer Tafelrunde an das letzte Abendmahl. Der gebürtige Palästinenser Dr. Ribhi Yousef zudem berichtete von Ostern in seiner Heimat
Großeinsatz am Rhein-Ruhr-Zentrum
Feuerwehr-Einsatz
Wegen einer Verpuffung an einer Baustelle in einem Fußgängertunnel am Rhein-Ruhr-Zentrum kam es zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Ein Bauarbeiter erlitt Verletzungen. Die Unfallstelle muss zwölf Stunden gesperrt bleiben, so lange darf die U 18 dort nicht halten.
Sollte es Anwohner-Parkplätze geben?
Die Klagen von Anwohnern, die morgens, mittags, und vor allem abends in ihren Wohnquartieren nach einem Parkplatz suchen, verstummen nicht. Gerade in der Altstadt wird das Problem zeitweise als massiv empfunden. Was meinen Sie, sollte es Anwohner-Parkplätze in Mülheim geben?

Die Klagen von Anwohnern, die morgens, mittags, und vor allem abends in ihren Wohnquartieren nach einem Parkplatz suchen, verstummen nicht. Gerade in der Altstadt wird das Problem zeitweise als massiv empfunden. Was meinen Sie, sollte es Anwohner-Parkplätze in Mülheim geben?

 
Fotos und Videos
Verpuffung am Rhein-Ruhr-Zentrum
Bildgalerie
Großeinsatz
Neubau Gymnasium Broich
Bildgalerie
Schule
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party
medl-Nacht der Sieger
Bildgalerie
Sportshow