Das aktuelle Wetter Mülheim 17°C
Türkische Gemeinde

Altenheim für Muslime

18.05.2009 | 20:37 Uhr

Die „Türkische Gemeinde Rhein-Ruhr e.V.” plant Errichtung nahe des Saarner Dorfes. Nachfrage steigt

Das Grundstück ist ausgesucht, das Konzept steht, mit einem Investor wird verhandelt, und Mustafa Okur, Vorsitzender der „Türkischen Gemeinde Rhein-Ruhr e.V.”, hat sogar schon eine Art Speiseplan im Kopf. Das erste muslimische Pflege- und Altenheim in Mülheim soll an der Saarner Straße entstehen. Die Planungen, so Okur, befänden im vollen Gange.

Der Verein reagiere damit auf die steigende Nachfrage nach einer solchen Einrichtung. Trotz des breiten Angebots in bestehenden Heimen fühlten sich viele der Muslime dort nicht wohl, heißt es. Das neue Heim soll auf 6000 Quadratmetern in unmittelbarer Nähe zum Saarner Dorf gebaut werden.

Von der Lage ist Okur sehr angetan. Nachdem der Verein auf das Grundstück gestoßen war, gefiel es dem Vorsitzenden auf Anhieb. Es sei dort sehr schön und vor allem ruhig. Hinzu käme die unmittelbare Nähe zu den Saarner Einkaufsmöglichkeiten. Ein Angebot, das gerade ältere kranke Menschen zu schätzten.

Zunächst soll eine Senioreneinrichtung für rund 65 Personen entstehen. Zudem ist eine Tiefgarage mit 30 Plätzen – und ein Restaurant geplant. Gerade darauf legt der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde großen Wert. Neben einem Gastronomieangebot für die Bewohner, ihre Angehörigen und Besucher, wären dort auch Nicht-Bewohner willkommene Gäste.

Das Haus wird komplett an die Bedürfnisse der muslimischen Bewohner angepasst. Neben speziellem Essen und einem mehrsprachigen Fernsehprogramm soll auch zweisprachiges und professionelles Pflegepersonal dort tätig werden. „Entweder wir machen etwas ganz oder gar nicht”, ist Okur von seinem Konzept überzeugt. Ginge es nach ihm, könnte schon bald mit dem Bau begonnen werden. Er hofft, bereits im August eine Genehmigung für das Bauvorhaben zu erhalten.

Die Stadt äußert sich zum geplanten Bau wesentlich zurückhaltender. Zwar seien die Absichtsbekundungen durchaus bekannt, eine konkrete Anfrage an die Stadt hat es laut Stadtsprecher Volker Wiebels jedoch noch nicht gegeben.

Auch die Ortsverbände von CDU und SPD haben sich bisher noch nicht näher mit dem Thema auseinandergesetzt. Vertreter beider Parteien sind sich einig, dass für die Politik eine Beschäftigung mit dem Thema erst dann Sinn macht, wenn es ein konkretes Bauvorhaben und somit eine Diskussiongrundlage gibt.

Die „Türkische Gemeinde Rhein-Ruhr e.V.” beabsichtigt, Ende Mai nähere Informationen über den Bau des Pflege- und Altenheims sowie den Investor bekannt zu geben.

Alexander Neuhaus

Kommentare
19.10.2010
17:41
Altenheim für Muslime
von Hale | #23

Zum Thema Minderheiten unterdrücken...davon kann die ganze Welt ein Lied singen und leider auch Deutschland...Um diese Fehler zu vermeiden sollten...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Seifenkistenrennen
Bildgalerie
GEMEINDELEBEN
50 Jahre S-Bahn Rhein-Ruhr
Bildgalerie
Alte Züge
article
312680
Altenheim für Muslime
Altenheim für Muslime
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/altenheim-fuer-muslime-id312680.html
2009-05-18 20:37
Mülheim