Aldimärkte waren wegen Kassenproblem vorübergehend zu

MehrereAldi-Filialen waren von dem Problem betroffen.
MehrereAldi-Filialen waren von dem Problem betroffen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Mehrere Aldi-Filialen in Mülheim, Duisburg, Oberhausen und Bottrop waren am Montag vorübergehend geschlossen. Der Discounter sucht nach der Ursache.

Mülheim.. Wegen eines Problems mit dem Kassensystem waren am Montag mehrere Aldi-Märkte vorübergehend geschlossen. In den Morgenstunden des 6. Juli traten die Schwierigkeiten in fast allen Filialen der Regionalgesellschaft Mülheim auf, wie das Unternehmen auf Anfrage bestätigte. „Aus diesem Grund blieben unsere Filialen kurze Zeit geschlossen.

Danach funktionierte in nahezu allen Filialen der Zahlungsverkehr wieder reibungslos“, so ein Sprecher. In zwei Filialen in Duisburg und Oberhausen habe die Behebung des Problems bis 12 Uhr gedauert.

Info-Tafeln wiesen auf Schließung hin

Die Kunden seien bezüglich des Problems durch die Filialmitarbeiter informiert oder bereits am Eingang durch Informationstafeln auf die kurzweilige Schließung hingewiesen worden. Zu den Ursachen des Kassenproblems konnte Aldi am Dienstagnachmittag noch keine Auskunft geben. Sie werden derzeit intern geprüft.