Das aktuelle Wetter Mülheim 4°C
Simulator

Airbus A320 "fliegt" in Mülheim

16.07.2012 | 22:06 Uhr

Mülheim an der Ruhr.   Der A320 von Airbus ist das verbreiteste Verkehrsflugzeug. Am Mülheimer Flughafen steht nun ein Simulator der von Flugschülern, wie auch interessierten Bürgern benutzt werden kann.

 

WAZFotoPool

Empfehlen
Kommentare
Facebook
Kommentare
16.07.2012
23:58
Aua, das tut weh...
von Tritratrullala | #1

Das "verbreitetse" Flugzeug, soso... was es nicht alles gibt.

Umfrage
In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

 
Fotos und Videos
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Deutsche Meisterschaft Standard Tänze
Bildgalerie
Fotostrecke
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Aus dem Ressort
Mögliches Aus für Via bedroht die MVG
Nahverkehr
Essen denkt über einen Ausstieg aus der Via-Verkehrsgesellschaft nach. Kirchturmdenken und ein kompliziertes Firmengeflecht behindern gewünschte, wirtschaftlich günstigere Zusammenarbeit der Verkehrsgesellschaften von Mülheim, Essen und Duisburg. Es droht ein Debakel.
Von Zwergen, Tigern und Fröschen
Vorlesetag
Bundesweiter Vorlesetag: Spannende Geschichten hörten die kleinen Besucher inden drei Stadtteilbüchereien in Styrum, Speldorf und Heißen. An der Kleiststraße lasen Grundschüler den Knirpsen aus derm Kita Märchen vor.
Diskussionsrunde fordert in Mülheim neue Sterbekultur
Die Wolfsburg
Wenn eine Diskussion zur „Sterbehilfe“ in der Kath. Akademie stattfindet, wundert es nicht, wenn die Teilnehmenden diese einhellig ablehnen. Dennoch sprach Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck dazu drei Stunden mit Politikern, Medizinern, Juristen und Ethikern.
Iraner fand mit Mülheim einen Ort der Toleranz
Serie
Kamal Mazlumi (51) gehört der Religion der Bahá’í an. In seinem Heimatland wurde er ­dafür diskriminiert; die Religion wird im Iran nicht anerkannt. In Deutschland konnten der Musiker und seine Familie ihre Sehnsucht nach Akzeptanz ausleben.
Ringen um den VHS-Standort
Bildung
Über 100 Bürger kamen zum ersten Vorbereitungstreffen eines Bürgerbegehrens für den Fortbestand der VHS in Mülheim am derzeitigen Standort. Aber die Mülheimer Bürgerinitiativen stellen die Bewerbung für die Sparkassenakademie verzerrt dar.