Das aktuelle Wetter Mülheim 5°C
Simulator

Airbus A320 "fliegt" in Mülheim

16.07.2012 | 22:06 Uhr

Mülheim an der Ruhr.   Der A320 von Airbus ist das verbreiteste Verkehrsflugzeug. Am Mülheimer Flughafen steht nun ein Simulator der von Flugschülern, wie auch interessierten Bürgern benutzt werden kann.

 

WAZFotoPool

Empfehlen
Kommentare
Facebook
Kommentare
16.07.2012
23:58
Aua, das tut weh...
von Tritratrullala | #1

Das "verbreitetse" Flugzeug, soso... was es nicht alles gibt.

Umfrage
In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

 
Fotos und Videos
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Drachenboot-Indoor-Cup
Bildgalerie
Wassersport
Deutsche Meisterschaft Standard Tänze
Bildgalerie
Fotostrecke
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Aus dem Ressort
Mehr als jeder zehnte Mülheimer ohne reulären Job
Arbeitsmarkt
Mehr als jeder zehnte Mülheimer steht ohne regulären Job am ersten Arbeitsmarkt da. Die entsprechende Unterbeschäftigungsquote liegt in Mülheim bei aktuell 10,4 Prozent. Die November-Zahlen der Agentur für Arbeit trotzen aber den eingetrübten Konjunkturaussichten.
Saarner Maler zeigen Aquarelle und Pastelle
Ausstellung
Die neue Ausstellung der Gruppe ist noch bis zum 17. Dezember im Saarner Klostercafé zu sehen. Die Bilder zeigen Tiere, Winterlandschaften oder Landhäuser.
Junge Bühne begeistert mit „Ein Sommernachtstraum“
Premiere
Die Junge Bühne des Backsteintheaters feiert Premiere mit dem Stück „Ein Sommernachtstraum“. Dieser wurde kurzerhand in den Dschungel verlegt. Am heutigen Freitag, 28. November, gibt es eine weitere Vorstellung zu sehen.
Vermisster 71-Jähriger aus Mülheim tot aufgefunden
Vermisstenfall
Trauriges Ende einer Vermisstensuche: Der seit Dienstagnacht aus einem Krankenhaus verschwundene Senior aus Dümpten ist tot. Ein Handwerker fand den 71-Jährigen leblos auf einem Hinterhof. Dort war er offenbar eine Kellertreppe hinabgestürzt. Angehörige und Polizei hatten ihn zuvor tagelang gesucht.
Leser machen Wünsche war
Soziales
In Familien, die Monat für Monat gerade eben über die Runden kommen, werden Weihnachtsgeschenke zum Luxus. Die NRZ-Wunschbaumaktion will helfen.