Das aktuelle Wetter Mülheim 13°C
Ärztestreik

Ärzte halten einen Streik für wahrscheinlich

28.08.2012 | 12:00 Uhr
Ärzte halten einen Streik für wahrscheinlich
Einen Ärztestreik halten Mülheimer Ärztevertreter für möglich.Foto: dapd

Mülheim. Die niedergelassenen Ärzte erwägen einen Streik, sollte sich die Forderung der Kassen nach Honorarkürzungen für das Jahr 2013 durchsetzen, vermeldete die WAZ in ihrem überregionalen Teil. Nachgefragt bei den Ärztevertretern vor Ort.

Uwe Brock, Vorsitzender der Ärztekammer in Mülheim, meint, dass bei weiteren Einschränkungen im ambulanten Bereich „alle streiken werden“. Er argumentiert, dass heute deutlich mehr und ältere Patienten behandelt würden. Die Betriebskosten einer Praxis würden ebenfalls steigen — darunter etwa die Tarifgehälter der Angestellten. Brock hält die Sparmaßnahmen für kontraproduktiv, gerade in einer Situation, „wo man verzweifelt Ärzte sucht, die sich niederlassen“. Viele Ärzte würden da wohl künftig ein Angestelltenverhältnis vorziehen.

Diskussion sorgte für Ärger

Dirk Tittgen, Sprecher des Doc-Net Mülheim, dem Zusammenschluss der niedergelassenen Haus- und Fachärzte, weiß, dass diese Diskussion bei seinen Kollegen „sehr ärgerlich aufgenommen“ worden ist.

Nicht nur wegen der bekannten Überschüsse der Kassen, die auch sein Kollege Uwe Brock erwähnt, sondern auch, „weil die Fallwerte seit 2009 massiv heruntergegangen sind“. Unter einem Fallwert versteht man den Betrag, den ein Vertragsarzt für den Behandlungsfall eines Kassenpatienten erhält. Man hatte, so Tittgen, im Bereich Nordrhein Hoffnungen auf Angleichung an die anderen Bundesländer gehegt.

„Wenn eine Kürzung von 7% wirklich umgesetzt werden würde, wäre die Streikbereitschaft hoch“, prognostiziert der Doc-Net-Sprecher.



Kommentare
Aus dem Ressort
2005 Müllsucher putzen Mülheim heraus
Aktion
Das Beste wäre natürlich, wenn die Menschen dem Vorschlag der elfjährigen Selina folgen „und überhaupt nicht mehr so viel Müll machen“ würden. Weil das bisher aber nicht klappt, wurde Freitag wieder einmal Unrat aufgeklaubt – bei „Mülheim räumt auf“.
Unfall sorgte für Stau auf der Zeppelinstraße
Polizei
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Freitag gegen 13 Uhr an der Kreuzung Steinknappen/Zeppelinstraße. Laut Polizei wollte ein Kleintransporter, der auf der Zeppelinstraße in Richtung City fuhr, links in den Steinknappen einbiegen.
Urban Priol liefert in Mülheim komödiantisches Kabarett
Kritik
Drei Stunden lang lieferte der unterfränkische Kabarettist Urban Priol einen Parforceritt durch die deutsche Politik. Bei Adenauer gibt’s los und hinein bis in die Gegenwart. Da ließ er kaum ein aktuelles Thema aus und scheute auch die flacheren Witzebenen der Comedy nicht.
"OGS eröffnet Bildungschancen"
Schule
Die Offene Ganztagsbetreuung durch Caritas und Diakonie an der Mülheimer Grundschule Augustastraße und Meißelstraße gibt es seit zehn Jahren. OGS sorgt für Sprachförderung und soziale Förderung. Großes Jubiläumsfest ist geplant.
Neuapostolen verkaufen Kirche in Mülheim nicht an Muslime
Moscheebau
Die Neuapostolische Kirche zieht sich aus den Verkaufsgesprächen mit der Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde zurück. Aus Rücksicht auf Anwohnerproteste wolle man nach einem anderen Käufer suchen. Die Muslime sind darüber sehr enttäuscht. Man habe viel Zeit und Energie in diese Projekt investiert.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme