Das aktuelle Wetter Mülheim 3°C
Ärztestreik

Ärzte halten einen Streik für wahrscheinlich

28.08.2012 | 12:00 Uhr
Ärzte halten einen Streik für wahrscheinlich
Einen Ärztestreik halten Mülheimer Ärztevertreter für möglich.Foto: dapd

Mülheim. Die niedergelassenen Ärzte erwägen einen Streik, sollte sich die Forderung der Kassen nach Honorarkürzungen für das Jahr 2013 durchsetzen, vermeldete die WAZ in ihrem überregionalen Teil. Nachgefragt bei den Ärztevertretern vor Ort.

Uwe Brock, Vorsitzender der Ärztekammer in Mülheim, meint, dass bei weiteren Einschränkungen im ambulanten Bereich „alle streiken werden“. Er argumentiert, dass heute deutlich mehr und ältere Patienten behandelt würden. Die Betriebskosten einer Praxis würden ebenfalls steigen — darunter etwa die Tarifgehälter der Angestellten. Brock hält die Sparmaßnahmen für kontraproduktiv, gerade in einer Situation, „wo man verzweifelt Ärzte sucht, die sich niederlassen“. Viele Ärzte würden da wohl künftig ein Angestelltenverhältnis vorziehen.

Diskussion sorgte für Ärger

Dirk Tittgen, Sprecher des Doc-Net Mülheim, dem Zusammenschluss der niedergelassenen Haus- und Fachärzte, weiß, dass diese Diskussion bei seinen Kollegen „sehr ärgerlich aufgenommen“ worden ist.

Nicht nur wegen der bekannten Überschüsse der Kassen, die auch sein Kollege Uwe Brock erwähnt, sondern auch, „weil die Fallwerte seit 2009 massiv heruntergegangen sind“. Unter einem Fallwert versteht man den Betrag, den ein Vertragsarzt für den Behandlungsfall eines Kassenpatienten erhält. Man hatte, so Tittgen, im Bereich Nordrhein Hoffnungen auf Angleichung an die anderen Bundesländer gehegt.

„Wenn eine Kürzung von 7% wirklich umgesetzt werden würde, wäre die Streikbereitschaft hoch“, prognostiziert der Doc-Net-Sprecher.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Der Blick aufs Wasser ist beliebt
Städtebau
Ruhrbania wächst: Nach dem Umbau des ehemaligen Stadtbades und dem Bau von Kondor Wessels am Hafenbecken nimmt der dritte Komplex mit Wohnungen an der...
Kinderfotos sind ein sensibles Thema
Recht
Mülheimer Kitas lassen sich eine schriftliche Einwilligung der Eltern geben. Der Umgang mit Facebook-Bildern ist nicht offiziell geregelt.
Für effektive Sprachförderung fehlt in Mülheim das Personal
Bildung
In manchen Stadtteilen haben 64 Prozent der Vorschulkinder Sprachmängel. Ein Arbeitskreis hat sich in Kitas umgesehen: Es müssen mehr Mitarbeiter her.
Studenten an der HRW stimmen über Semesterticket ab
Semesterticket
Weil der VRR das Ticket teurer machen will, findet Ende März eine Urwahl statt. Die Verhandlungen mit dem VRR waren bislang erfolglos.
Mülheim vom neuen Bestellerprinzip für Makler kaum betroffen
Wohnen
Wer den Makler ruft, muss ihn künftig bezahlen. In Mülheim spielt die neue Regelung vor allem bei hochpreisigen Immobilien eine Rolle.
Fotos und Videos
Badmiton German Open 2015
Bildgalerie
Badmiton
Turnier der Yonex in Mülheim
Bildgalerie
BADMINTON
German Open 2015
Bildgalerie
Badminton
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
article
7033297
Ärzte halten einen Streik für wahrscheinlich
Ärzte halten einen Streik für wahrscheinlich
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/aerzte-halten-einen-streik-fuer-wahrscheinlich-id7033297.html
2012-08-28 12:00
Mülheim, Gesundheit, Ärzte, Streik, Praxis, Kassen, Ärztestreik
Mülheim