Abenteuer Mittelalter auf Schloß Broich

Am heutigen Karnevalssamstag lädt der Geschichtsverein Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren aufs Schloss Broich ein. Dort haben sie Gelegenheit, als Ritter, Burgfräulein, Landsknechte, Gaukler, Schmiede, Hofnarren oder Prinzessinnen verkleidet, Mittelalter zu leben und zu erleben. Von 11 Uhr an können Kinder auf der steinernen Handmühle Mehl mahlen, lernen, wie das ehemalige Burgtor verriegelt wurde und sich unter Anleitung „wappnen“ mit Kettenhemd, Helm oder Hut, Schild und (Holz-)Schwert. Für die jugendlichen „Aktiven“ und ihre erwachsene Begleitung gibt es ein gemeinsames Vergnügen beim “Foto-Shooting” im Luise-Raum, wo sich auch Nichtmaskierte als Kaiser Napoleon und Königin Luise mit dem mitzubringenden eigenen Fotoapparat ablichten lassen können. Vielleicht kommt sogar ein Fotomotiv mit den „sieben Schwaben auf Burg Broich” zusammen. Schließlich wird kleinen Mal- und Baukünstlern noch angeboten, unter Anleitung das Stadtwappen zu malen oder sich am Bau des Schlossmodells aus Pappe zu beteiligen. Um 14 Uhr wird Ritter Jörg von Huttrop mit Gefolge in voller Rüstung zum Treffen hinzustoßen, um jungen und erwachsenen Interessenten mittelalterliche Waffen und deren Gebrauch zu demonstrieren. Eintritt und Teilnahme an den Aktionen, die bis 17 Uhr dauern, sind kostenlos.