A40 bei Mülheim war nach Unfall in Richtung Essen gesperrt

Für die Rettungs- und Reinigungsarbeiten wurde die A40 in Richtung Essen gesperrt.
Für die Rettungs- und Reinigungsarbeiten wurde die A40 in Richtung Essen gesperrt.
Foto: Feuerwehr
Was wir bereits wissen
Nach dem Zusammenstoß zweier Autos auf der A40 bei Mülheim war die Fahrbahn am Nachmittag in Richtung Essen zeitweise voll gesperrt.

Mülheim.. Zwei Autos sind Mittwochnachmittag auf der A40 bei Mülheim kollidert. Der Unfall ereignete sich gegen 13.50 Uhr kurz hinter der Auffahrt Aktienstraße in Fahrtrichtung Essen.

Als die Feuerwehr eintraf, standen die beiden Wagen auf der Fahrbahn. Die drei Insassen hatten sich schon in Sicherheit gebracht, sie wurden bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt. Nach rettungsdienstlicher Behandlung kamen sie in Mülheimer Krankenhäuser.

Bis die Feuerwehr die Fahrbahn gereinigt hatte, dauert es etwa 40 Minuten. So lange war die Autobahn in Richtung Essen voll gesperrt. (we)