700 Mülheimer beziehen Betreuungsgeld

Aktuell beziehen 700 Mülheimer Eltern Betreuungsgeld für ihre Kleinkinder, die nach dem 1. August 2012 geboren sind. In Essen sind es 2100 Familien, in Oberhausen 875.
Das Betreuungsgeld in Höhe von 150 Euro wird an Eltern gezahlt, die ihre ein- bis dreijährigen Kinder zu Hause erziehen und nicht in eine öffentlich geförderte Kindertagesstätte oder zu einer Tagesmutter geben. Beim für Mülheim zuständigen Versorgungsamt Essen sind bislangb insgesamt 6000 Anträge auf Betreuungsgeld eingegangen, 1175 davon aus Mülheim, 1465 aus Oberhausen und 3365 aus Essen. Tendenz steigend.