Das aktuelle Wetter Mülheim 7°C
Überfall

18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt

30.12.2012 | 16:55 Uhr
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
Eine 18-Jährige wurde in der Nacht zum Sonntag in Mülheim überfallen.Foto: Andreas Köhring

Mülheim.   Opfer eines Überfalls wurde am frühen Sonntagmorgen eine 18-Jährige in Mülheim. Offenbar hatte der noch unbekannte Täter sie auf dem Heimweg von der Nachtbus-Haltestelle Christianstraße verfolgt. Er riss die junge Frau zu Boden und raubte die Handtasche.

Auf dem Nachhauseweg wurde eine 18-Jährige am frühen Sonntagmorgen gegen 4.45 Uhr in der Alfredstraße von einem noch unbekannten Mann überfallen.

Die junge Frau hatte an der Haltestelle „Christianstraße“ auf dem Hingberg den Nachtbus verlassen und war über die Ottostraße in die Alfredstraße gelaufen. Auf diesem Weg hatte sie ihren Verfolger bereits bemerkt und deshalb ihr Tempo erhöht. In der Alfredstraße jedoch brachte der Unbekannte die 18-Jährige mit einem Griff ans Bein zu Fall und stolperte anschließend selbst. Auf dem Boden liegend, entriss er ihr trotz massiver Gegenwehr die Handtasche (schwarz mit Schlangenlederoptik) und rannte in Richtung Ottostraße davon.

Den alarmierten Polizisten konnte die Überfallene folgende Personenbeschreibung liefern: Der Mann ist ca. 1,85 m groß, 25 bis 30 Jahre alt und von normaler Statur. Er hat dunkelbraunes, hochgegeltes Haare, trug eine Hornbrille, eine schwarze Jacke und helle Jeans. Er ist vermutlich Deutscher. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 35 unter der Telefonnummer 0201/829-0.



Kommentare
31.12.2012
13:09
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.12.2012
12:31
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.12.2012
05:52
18-Jährige auf dem Nachhauseweg beraubt
von russe73 | #1

************ oder Passdeutscher? Obwohl - letztere tragen keine Hornbrillen, ist nicht ihr Stil. Also - wohl deutschstämmiger Deutscher.
Soviel Genauigkeit sollte doch sein, es geht hier schließlich um eine Straftat.

Aus dem Ressort
Streit in der Arztpraxis
Gesundheit
Bettlägerige 94-jährige Patientin wurde zur Routineuntersuchung in eine kardiologische Praxis gefahren. Dort kam es zur Terminverzögerung. Der Sanitäter wollte nicht warten und die Frau abschnallen. Auf den Hinweis, dass die Frau nicht sitzen könne, habe er angedroht, die Frau auf den Boden zu...
Arzneimittel verunreinigen Trinkwasser
Gesundheit
Ökotest findet hohe Konzentration von Röntgenkontrastmitten im Trinkwasser. RWW beschwichtigt: kein gesundheitliches Risiko. Unkonventionelles Pilotprojekt in drei Mülheimer Röntgenpraxen: Urinbeutel für Patienten, um Kontrastmittel aufzufangen.
Mülheimer Schulen arbeiten Hand in Hand
Schule
Durch das Projekt „Schulen im Team“ gibt es viele gemeinsame Projekte. Von diesem Netzwerk profitieren nicht nur die Schüler
Teiche sollen sich erholen
Witthausbusch
Dafür müssen allerdings einige Bäume im Uferbereich weichen. Es fehlt unter anderem an Licht. Bürger fürchten, dass zu viel gefällt wird.
Rasante Fortschritte am Herzen
Medizin
WAZ-Medizinforum im St. Marien-Hospital zu den aktuellen Methoden und Techniken: Kunstherz, selbstauflösende Stützen und Herzklappen durch die Leiste –In keinem anderen Land in Europa werden so viele Herz-Katheter gesetzt wie in Deutschland.
Umfrage
In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

 
Fotos und Videos
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Deutsche Meisterschaft Standard Tänze
Bildgalerie
Fotostrecke
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik