Das aktuelle Wetter Mülheim 2°C
Überfall

18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt

30.12.2012 | 16:55 Uhr
Funktionen
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
Eine 18-Jährige wurde in der Nacht zum Sonntag in Mülheim überfallen.Foto: Andreas Köhring

Mülheim.   Opfer eines Überfalls wurde am frühen Sonntagmorgen eine 18-Jährige in Mülheim. Offenbar hatte der noch unbekannte Täter sie auf dem Heimweg von der Nachtbus-Haltestelle Christianstraße verfolgt. Er riss die junge Frau zu Boden und raubte die Handtasche.

Auf dem Nachhauseweg wurde eine 18-Jährige am frühen Sonntagmorgen gegen 4.45 Uhr in der Alfredstraße von einem noch unbekannten Mann überfallen.

Die junge Frau hatte an der Haltestelle „Christianstraße“ auf dem Hingberg den Nachtbus verlassen und war über die Ottostraße in die Alfredstraße gelaufen. Auf diesem Weg hatte sie ihren Verfolger bereits bemerkt und deshalb ihr Tempo erhöht. In der Alfredstraße jedoch brachte der Unbekannte die 18-Jährige mit einem Griff ans Bein zu Fall und stolperte anschließend selbst. Auf dem Boden liegend, entriss er ihr trotz massiver Gegenwehr die Handtasche (schwarz mit Schlangenlederoptik) und rannte in Richtung Ottostraße davon.

Den alarmierten Polizisten konnte die Überfallene folgende Personenbeschreibung liefern: Der Mann ist ca. 1,85 m groß, 25 bis 30 Jahre alt und von normaler Statur. Er hat dunkelbraunes, hochgegeltes Haare, trug eine Hornbrille, eine schwarze Jacke und helle Jeans. Er ist vermutlich Deutscher. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 35 unter der Telefonnummer 0201/829-0.

Kommentare
31.12.2012
13:09
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.12.2012
12:31
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.12.2012
05:52
18-Jährige auf dem Nachhauseweg beraubt
von russe73 | #1

************ oder Passdeutscher? Obwohl - letztere tragen keine Hornbrillen, ist nicht ihr Stil. Also - wohl deutschstämmiger Deutscher.
Soviel Genauigkeit sollte doch sein, es geht hier schließlich um eine Straftat.

Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Im Fliednerdorf ist das Publikum der Star
Karneval
Auch wenn der Umzug diesmal wetterbedingt ausfallen musste, erlebten 80 Karnevalisten der Röhrengardeund der KG Düse im Fliednerdorf, wie ein dankbar...
Barrierefreies Wohnen – Mülheim sieht sich auf gutem Weg
Stadtentwicklung
NRW will die Landesbauordnung an die Anforderungen der Barrierefreiheit anpassen. Die zwei größten Mülheimer Wohnungsunternehmen sehen für sich...
Werkstatt in Mülheim-Speldorf brannte lichterloh 
Feuerwehr
Zu einem Einsatz an der Eintrachtstraße wurde die Feuerwehr am Sonntagfrüh gerufen. Eine Werkstatt stand in Flammen, zum Glück wurde keiner verletzt.
Falsche Polizisten klingeln Mülheimerin aus dem Bett
Blaulicht
Was muss das für ein Schreck für die Mülheimerin gewesen sein: Nachts standen plötzlich zwei Kripobeamte vor der Tür und legten einen Haftbefehl vor.
"Polizisten" drohen Frau mitten in der Nacht mit Haftbefehl
Trickdiebe
Um 3.40 Uhr klingeln falsche Polizisten an der Haustür. Eine Frau öffnet verstört – und soll eine hohe Kaution zahlen. Sonst müsse sie ins Gefängnis.
Fotos und Videos
Heftiger Schneefall
Bildgalerie
Wintereinbruch
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Schweigeminute für die Opfer von Paris
Bildgalerie
Solidarität
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
article
7434026
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/18-jaehrige-auf-dem-nachhauseweg-beraubt-id7434026.html
2012-12-30 16:55
Mülheim