Das aktuelle Wetter Menden 17°C
Vernissage

Zwei Zeichenkünstler der Extraklasse

22.11.2010 | 20:00 Uhr
Zwei Zeichenkünstler der Extraklasse
Vernissage im Cafe Echt: Ari und Lotte stellten ihre Werke vor.

Menden. „Diese beiden gehören auf ihrem Gebiet zur allerersten Klasse.“ So sprach Peter Neuhaus von den Künstlern Lotte und Ari.

Die stellen seit dem Wochenende ihre „heitere Grafik“ in dem Kaffeehaus an der Kaiserstraße aus.

Lotte und Ari, eigentlich Charlotte Wagner und Ari Plikat, sind tatsächlich zwei Große in der Zeichen- und Illustratorenwelt. Im Café Echt gesellten sich die beiden Dortmunder ganz gemütlich zu ihren Gästen, plauderten ein wenig, begrüßten Freunde und warteten gespannt auf die Eröffnungsrede, oder viel mehr die Eröffnungslesung zu ihrer Ausstellung.

Diese Ausstellung zwischen Kaffee und Kuchen ist ein „Sammelsurium“ ihrer Arbeiten aus den letzten zwei Jahren, wie sie selbst berichteten. Mit Rücksicht auf die Zeit liegt der Schwerpunkt auf Winter und Weihnachten. Und sie haben nicht nur zwei, drei Bilder mitgebracht. Schon das Schaufenster ist mit den bunten Zeichnungen, Cartoons und Siebdrucken dekoriert, lädt den vorbeigehenden Passanten zum Verbleiben ein. Auch an den Wänden des Cafés mischen sich die Bilder in die gemütliche Atmosphäre und haben auf diese selbst eine junge, frische und auch freche Wirkung. Der Kaffeegenuss wird auch zum Sehgenuss.

Lesung zur Eröffnung

Die Verbindung nach Menden kam durch ihren Zeichenkollegen Peter Neuhaus. Der Mendener ist Stammgast im Café Echt, lernte Ari in Berlin auf einer Cartoon-Ausstellung und Lotte bei einer alljährlichen Zeichenexkursion in Rendsburg kennen, und hatte die beiden Dortmunder auch schon einmal zu einer anderen Ausstellung ins Café nach Menden gelockt. Schnell konnten sich die beiden vorstellen, „das wäre ja vielleicht auch mal was für uns“. Janine Bauer vom Café Echt spitzte gleich die Ohren und freute sich schließlich, dass die beiden ihren zaghaften Vorstoß in die Tat umsetzten.

Und weil sie sich so sehr über die prominenten Aussteller freuten, legten sich Peter Neuhaus und Janine Bauer mit ihrer Eröffnungslesung richtig ins Zeug. Als Ehepaar, das einen Witz erzählt, nur leider nie zur Pointe gelangt und mit dem Hinweis, dass Ari und Lotte da ja ganz anders seien und dann mit drei weiteren Teilen, die sie den beiden widmeten. Im Wechsel rauschten sie erst durch die beiden Biografien, übertrafen sich gegenseitig, berichteten von Preisen, Lehraufträgen und Veröffentlichungen, widmeten sich dann den Werken der beiden, um mit einer „Lobhudelei“ zu einem krönenden Abschluss ihrer Lesung zu kommen. „Wir haben da mal ein paar Zeichenkollegen gefragt“, erklärte Peter Neuhaus. Genau diese hatten sich ein paar Gedanken zu den beiden Künstlern gemacht.

Es war alles stimmig an diesem Nachmittag im Café Echt. Die heitere Atmosphäre, auch stark geprägt durch die beiden Lesenden, passte zu den Zeichnern und ihren Bildern.

„Kaffee und Kucken“ haben diese ihre Ausstellung genannt. Bis Januar ist sie im Café Echt zu sehen. Mit dabei auch viele Kleinigkeiten: Neben den großen Zeichnungen, noch Postkarten, Klammerkalender und kleine Drucke von Ari und Lotte.

MarylenReschop



Kommentare
Aus dem Ressort
Merkwürdige Bestattungspraktiken in Menden sorgen für Kritik
Grab-Beigaben
Die Bestattung von gefundenen Knochen und amputierten Gliedmaßen in fremden Gräbern sorgt für Kritik. Die Mendener Vincenz-Gemeinde hatte die Körperteile jahrelang stillschweigend vor anderen Bestattungen unter Särge gelegt. Der Bestatterverband wundert sich, warum man das überhaupt tat.
Stadt bittet um Rücksichtnahme
Mittagsruhe
Weil das Ordnungsamt der Stadt Menden häufig Bürgeranfragen und Beschwerden rund um die Einhaltung von Ruhezeiten erhält, informiert es die Bürger nun über die wichtigsten Vorschriften.
So viel Mode gibt es für je 50 Euro
Sommerschlussverkauf
In den Schaufenstern hängen die „Sale“-Schilder seit Anfang der Woche. An den Kleiderständern der Sommerware prangen Prozent-Symbole. Den Sommerschlussverkauf gibt es offiziell seit zehn Jahren nicht mehr. Profitieren sollen die Einzelhändler und Kunden gleichermaßen. Die einen nutzen die...
Klaus Steinweg veröffentlicht zweites Sprichwörter-Buch
Buch
Sich ins Fäustchen lachen, Hörner aufsetzen, wie Schuppen von den Augen: Sprichwörter sind Teil des Alltags. Ihrer Bedeutung sind wir uns aber oft nicht bewusst. Klaus Steinweg, viele Jahre evangelischer Pfarrer auf der Platte Heide, spürte die Wurzeln dieser Erfahrungssprüche auf und verfasste dazu...
Vergiftete Hündin hat überlebt - Lotta ist wieder in Menden
Drama
Nach einer Vergiftung lag Lotta am Tropf in der Frankfurter Tierklinik. Nun ist die Hündin wieder zu Hause. Sie hat den grausamen Vorfall überlebt. Familie Meier freut sich in Menden über die Heimkehr ihres Vierbeiners. Aber ob der Yorkshire-Terrier jemals wieder ganz gesund wird, ist fraglich.
Fotos und Videos
Festzug der St. Hubertus Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Festzug der Ruhrtal-Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Handball vom Wochenende
Bildgalerie
Handball