Zeltkarneval ähnelt einer Feier im Freundeskreis

Der Ort: Jedes Jahr veranstaltetet die Mendener Karnevalsgesellschaft Kornblumenblau von Weiberfastnacht (Donnerstag) bis Rosenmontag den Zeltkarneval vor dem neuen Rathaus. Die meisten Jugendlichen sind in der Regel ab Samstag im Zelt anzutreffen. Der Einlass ist ab 18, am Montag auch schon ab 16 Jahren. Die meiste Zeit werden typische Karnevals-Schlager gespielt. Abends gibt es auch einige Live-Auftritte. Der Maskenball findet am Samstag statt; Einlass ab 18 Uhr, Beginn 19.11 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro. Sonntag geht es nach dem Umzug ab 15 Uhr im Zelt weiter. Eintritt: 3 Euro an der Zeltkasse. Der Eintritt zur Rosenmontagsparty im Festzelt kostet 5 Euro an der Zeltkasse.
Warum man dort Karneval feiern sollte:
Sicherlich kann der Mendener Karneval in seiner Größe nicht mit den Karnevals-Hochburgen wie Köln und Düsseldorf mithalten. Doch aufgrund der vielen bekannten Gesichter ähnelt der Mendener Zeltkarneval einer großen Feier im Freundeskreis. Das Zelt ist immer sehr gut besucht und gute Stimmung ist garantiert. Lara Pickener