ZDF-Gottesdienst mit muslimischen Gästen in Menden

Am Sonntag wird der Gottesdienst aus der Heilig-Geist-Kirche Menden im ZDF übertragen.
Am Sonntag wird der Gottesdienst aus der Heilig-Geist-Kirche Menden im ZDF übertragen.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Der ZDF-Gottesdienst wird am Sonntag, 28. Februar, aus der Heilig-Geist-Kirche in Menden übertragen. Er steht unter dem Motto „Ein reines Herz“.

Menden.. Der evangelische Gottesdienst mit muslimischen Gästen sowie den Pfarrerinnen Dorothea Goudefroy und Ellen Gradtke beginnt um 9.30 Uhr.

Evangelischer Religionsunterricht

Sie spielen in demselben Fußballverein, gehen abends gemeinsam aus und lernen zusammen für Klausuren. Sie besuchen sogar alle den evangelischen Religionsunterricht. Aber: Sie haben nicht alle denselben Glauben. Pfarrerin Ellen Gradtke unterrichtet an der Kaufmannschule II, einem Berufskolleg in Hagen, christliche und muslimische Abiturienten gemeinsam.

Kirche Für die Schüler liegt darin ein Gewinn, denn der Austausch fördert ihre Meinungsbildung, ihre Argumentationsfähigkeit und auch ihr Verständnis füreinander. Im Dialog und durch Besuche in Kirchen und Moscheen haben die jungen Erwachsenen entdeckt, was beide großen monotheistischen Religionen unterscheidet und verbindet. Dies werden sie im ZDF-Gottesdienst beispielhaft und kreativ vorstellen, etwa das Bedürfnis, mit reinem Herzen vor Gott zu treten.

Kantor Helmut Brandt (Klavier), Antje Heinemann, Lisa Pieper und Merit Litthorst (Flöten) sowie Jörg Segtrop an der Orgel gestalten ihre Texte mit eindrücklichen Improvisationen.

Telefonisches Gesprächsangebot

Der Gottesdienst setzt die Reihe der evangelischen ZDF-Fernsehgottesdienste fort, die im Jahr 2016 unter dem Motto „Reformation und die Eine Welt“ stehen und damit erneut das Themenjahr der Reformationsdekade aufnehmen. Nach der Sendung gibt es bis 14 Uhr ein telefonisches Gesprächsangebot der evangelischen Kirche unter der Telefonnummer 01803 67 83 76 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Max. 42 Cent aus Mobilfunknetzen).