„Wilde Maus“ kommt wieder zur Kirmes

Pfingstkirmes 2010
Pfingstkirmes 2010
Foto: WP

Menden..  Die Wilde Maus, das Riesenrad vor dem Alten Rathaus, der 55 Meter hohe Riesenkettenflieger: Die Pfingstkirmes 2015 will mit Fahrgeschäft-Bekanntem und Altbewährtem überzeugen. Spektakuläre Neuheiten sind in diesem Jahr nicht dabei.

Die Zahl der Bewerber für die Standplätze sei auch in diesem Jahr groß gewesen, sie zeige die Beliebtheit der Veranstaltung, erklärt die Stadt auf ihrer Internetseite. Bis einschließlich Dezember seien bei Gerlinde Borcherding, Marktmeisterin und Kirmes-Organisatorin der Stadtverwaltung, mehr als 800 Bewerbungen eingegangen. Mehr als 220 Schausteller haben die Zusage bekommen. Sie bieten Fahrgeschäfte für Erwachsene und Kinder, Verkaufsstände, Geschicklichkeitsspiele und Imbissbuden an.

An der Kaiserstraße steht die Schaukel „Konga“, nach Schaustellerangaben ist sie „Europas erste voll thematisierte Mega-Schaukel“. Die Fahrgäste sollen ihre Gondelfahrten in Dschungel-Atmosphäre erleben: Das Fahrgeschäft ist mit Urwaldpflanzen, echten Palmen, feuerspuckenden Voodoo-Masken und Fackeln dekoriert. Die Fahrt geht bis in 45 Meter Höhe. Für die Besucher, die lieber am Boden bleiben, gibt es die Möglichkeit, über Bildschirme die Fahrten aus der Gondel mitzuerleben.

Den großen Star Flyer 48 von Alexander Goetzke aus München kennen die Mendener noch aus dem Jahr 2011. Er heißt jetzt Alex Airport. Der mobile Riesenkettenflieger mit einer Gesamthöhe von 55 Metern und 48 Sitzplätzen sorgt für einen Rundumblick über die Dächer Mendens. Standplatz: Lenzenplatz.

Es ist mit diesem Standort so etwas wie das Wahrzeichen der Pfingstkirmes geworden: Das Riesenrad steht erneut vor der Vincenzkirche. Aus 38 Metern Höhe bietet sich den Besuchern ein Überblick über die Innenstadt.

2010 stand sie zuletzt auf dem Neumarkt: Die Wilde Maus hat 400 Meter Schienenlänge und ist 40 Meter hoch. Viersitzige Wagen schießen über die Kuppen, passieren enge Kurven und sausen durch die Täler.

Außerdem in diesem Jahr dabei: Shake & Roll, das Karussell im Stil der 50er-Jahre (Standplatz: Lenzenplatz), Musikexpress (Standplatz: Lenzenplatz), Shaker (Hauptstraße/Hochstraße) und der Autoscooter „Top Car“ (Standort: Unnaer Straße). Für Kinder kommen wieder die Montgolfiere (Standort: Unnaer Straße), der Kinderscooter „Car for Kids“ (Standort: Nordwall) und die Kinderachtschleife „Truck Stop”.

Die Pfingstkirmes 2015

Die Pfingstkirmes findet vom 23. bis 26. Mai statt. Sie wird am Samstag um 14 Uhr von Bürgermeister Volker Fleige offiziell eröffnet.

Am Dienstag, 26. Mai, in der Zeit von 11 bis 14 Uhr, gibt es für alle Kinder wieder eine große Kirmesrallye. Nähere Informationen gibt es noch in der WP.

Abgerundet wird die Mendener Pfingstkirmes 2015 durch das Höhenfeuerwerk. Dieses beginnt am Dienstag gegen 22.30 Uhr.