Wieder Einbrecher in Schulgebäuden

Foto: picture alliance / dpa

Menden..  Die Einbruchserie in Mendener Schulen geht weiter. In der Nacht zum Mittwoch hebelten unbekannte Täter ein Fenster des Neubaus der Bodelschwinghschule auf und verschafften sich Zutritt zum Gebäude. Sie durchsuchten mehrere Räume und knackten Schränke. Besonders ärgerlich: Der hinterlassene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

In der gleich Nacht schlugen Einbrecher an der Bonifatiusschule zu. Sie hebelten in ein Fenster des Lehrerzimmers im Erdgeschoss auf und durchsuchten dieses Zimmer zusammen mit dem Sekretariat und dem Zimmer des Schuldirektors nach Wertgegenständen. Dabei gingen die unbekannten Täter mit roher Gewalt vor: Ein Tresor wurde aus der Schrankwand gehebelt und gewaltsam geöffnet. Der Inhalt wurde gestohlen. Auch hier richteten die Täter Sachschaden von mehreren Tausend Euro an. Hinweise nimmt die Polizei in Menden ( 9099-0) entgegen.

In der Nacht zu Donnerstag brachen bislang unbekannte Täter in eine Firma für Kunstschmiedetechnik am Hönnenwerth ein. Nach dem Einbruch flüchteten die Täter mit dem silbernen Firmen-Sprinter mit dem Kennzeichen MK-AJ 420. Dieser wurde zum Abtransport des Diebesgutes benutzt. Auf dem Mercedes Sprinter ist ein Schriftzug in Schwarz und einem Schweißer abgebildet. Hinweise zu den Einbrechern und Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Polizei entgegen.

In derselben Nacht brachen Unbekannte auch in das Hundesportheim an der Max-Eyth-Straße ein. Sie hinterließen Sachschaden.