Das aktuelle Wetter Menden 20°C
Baum im Lüerwald

Wer kennt die "Dicke Berta" besonders gut?

03.04.2009 | 20:00 Uhr
Wer kennt die "Dicke Berta" besonders gut?

Menden. Etliche Mendener hat Dr. Klaus Goeke bereits befragt, nun setzt er auf die Hilfe der WESTFALENPOST-Leser. Der promovierte Biologe sucht händeringend Informationen über die „Dicke Berta”, die älteste Eiche im Märkischen Kreis, die im Lüerwald steht.

Klaus Goeke sucht Infomaterial über die Eiche "Dicke Berta". WP-Foto: Marcel Näpel

„Wir wissen, wie ein Krater auf dem Mond heißt, aber kennen nicht den Namen des Baches nebenan”, bringt Klaus Goeke seine Motivation auf den Punkt. Der 52-Jährige kümmert sich bereits seit vielen Jahren darum, lokale Naturthemen zu recherchieren und zu beschreiben.

Gemeinsam mit Co-Autor Franz Lenze recherchiert der gebürtige Mendener, der nun in Iserlohn-Kalthof lebt, für eine Dokumentation über die „Dicke Berta”. Dazu hat er Fragebögen ausgearbeitet. So interessiert Klaus Goeke zum Beispiel, ob die „Dicke Berta” einst ein Grenzbaum war. Außerdem sucht er jemanden — eventuell ein Schüler —, der eine Bleistift-, Tusche- oder Kohle-Zeichung des Baumes erstellen kann.

Bereits herausgefunden hat Klaus Goeke, dass die „Dicke Berta” die „mächtigste Traubeneiche im Märkischen Kreis” ist. „Namensgeberin ist die 42-Zentimeter-Kanone aus dem ersten Weltkrieg. Diese von Krupp in Essen gebaute Kanone wiederum erhielt ihren Namen nach einer Dame von recht kräftiger Statur aus der Familie Krupp. Zuvor wurde der Baum ,die dicke Eiche im Lüer' genannt.”

Der Baum aus dem Lüerwald hat einen Stammumfang in einem Meter über dem Waldboden von 5,74 Metern. Das entspricht, so Klaus Goeke, einem Stammdurchmesser in dieser Höhe von 1,81 Metern. Der Baum, so hat Klaus Goeke berechnet, ist etwa 675 Jahre alt. Aufgrund junger Buchen, „die viel zu nah an der dicken Eiche standen und diese überragten, aber mittlerweile im weiten Rund entfernt sind, ist schon ziemlich viel Totholz am Baum vorhanden”.

Leser, die Klaus Goeke weiterhelfen können, können sich melden unter 02371/154406 oder per E-Mail unter klausgoeke@gmx.de.

Corinna Schutzeichel

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sauerlaund-Cup Finale
Bildgalerie
Handball
Jr. Sauerland-Cup
Bildgalerie
Handball
Auftakt zu Menden à la Carte
Bildgalerie
Stadtfest
Monte Menden Classic
Bildgalerie
Menden a la Carte 2016
article
576099
Wer kennt die "Dicke Berta" besonders gut?
Wer kennt die "Dicke Berta" besonders gut?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/menden/wer-kennt-die-dicke-berta-besonders-gut-id576099.html
2009-04-03 20:00
Menden