Das aktuelle Wetter Menden 14°C
Internet

Warnung vor Falsch-Mail

14.10.2012 | 15:00 Uhr
Warnung vor Falsch-Mail
Foto: David Hecker

Menden. Auf den ersten Blick wirkt diese E-Mail seriös, auf den zweiten Blick fallen allerdings zahlreiche Rechtschreib- und Grammatikfehler auf. WP-Leser Hans Engeland möchte andere Mendener vor dem Schreiben warnen: „Öffnen Sie den Anhang nicht, es könnte ein Trojaner darin stecken.“

Angeblich kommt das elektronische Schreiben, das auch Hans Engeland in seinem elektronischen Postfach hatte, von der Deutschen Post. In der E-Mail heißt es: „Es ist unserem Boten leider misslungen, einen Postsendung an Ihre Adresse zuzustellen. Grund: Ein Fehler in der Lieferanschrift. Sie können Ihre Postsendung in unserer Postabteilung persönlich kriegen.“ Dafür solle man den Anhang öffnen, um das Postetikett auszudrucken.

„Wenn mich der Paketbote zu Haue nicht erreicht, dann legt er mir einen Abholschein in den Briefkasten und schickt nicht eine E-Mail“, sagt Hans Engeland. Er hat sich beim Kundenservice der Post gemeldet, um über die gefälschten Mails zu informieren: „Dort hat man mir ebenfalls dringend geraten, den Mail-Anhang auf keinen Fall zu öffnen. Die zentrale Kundenstelle werde derzeit mit ähnlichen Anfragen bombardiert.“ Es handelt sich um einen Betrug, das zeigen auch mehrere Einträge in Internet-Foren.

Wer auf den Absender der E-Mail schaut, der entdeckt den Fehler ebenfalls erst auf den zweiten Blick: Das Schreiben kommt von der Adresse paketzustellung@deutscheepost.de, die „echte“ Post schreibt sich aber nicht mit Doppel-E.

Pia Maranca



Kommentare
14.10.2012
18:56
Warnung vor Falsch-Mail
von diemalwieder | #1

So ne mail hatte ich auch schon und erst gestutzt, weil ich tatsächlich etwas bestellt hatte zwei Tage zuvor - nur ist mir dann eingefallen, dass die Post meine mail-addi ja gar nicht hat, woher auch ;-))

Aus dem Ressort
Stadt würde alten Sportplatz gerne räumen lassen
Zirkus
Der Strom kommt von einem Nachbarn an der Johannes Winkler-Straße. Ein Bauer hat drei Heuballen als Tierfutter vorbeigebracht. Die schwarzen Zirkuspferde grasen auf einer kleinen Koppel. Der Zirkus Ideal hat sich so gut es geht auf der alten Max-Becker-Kampfbahn eingerichtet und Besitzer Toni Willi...
Praxis vor 60 Jahren aus der Taufe gehoben
Hausärzte
Sie ist eine der ältesten Arztpraxen in Menden: Am heutigen Donnerstag, 30. Oktober, vor 60 Jahren eröffnete Internist und Hausarzt Dr. Egon Terstappen seine Praxis in Menden. Vor knapp einem Vierteljahrhundert ist sein Sohn Dr. Andreas Terstappen mit in die Praxis eingestiegen, die sich an der...
Stadt gibt keinen Cent für Aufbau des Jugendrotkreuzes
Ehrenamt
Nach 15 Jahren ohne ein Jugendrotkreuz begannen die Mendener Tim Köchling und Ines Behr im Sommer damit, die Organisation wieder aufzubauen. 14 Kinder und Jugendliche sowie sechs Betreuer kommen jetzt wieder regelmäßig ins DRK-Heim auf die Kluse, um etwa Erste Hilfe zu lernen und sie als...
Ab heute Fräsen und Bußgelder
Straßenbau
Die Szene des Tages spielt sich auf der Holzener Dorfstraße ab: Obwohl die rechte Spur der Dorfstraße zur Unnaer Landstraße gesperrt ist, fahren Autos einfach drumherum. Nicht einmal der Polizei-Bulli stört sie.
Stadt prüft Räumungsklage gegen Zirkus in Menden
Besetzter Sportplatz
Die Stadt prüft jetzt eine Räumungsklage gegen die Zirkusfamilie, die mittellos in Lendringsen gestrandet war und jetzt die Max-Becker-Kampfbahn in Lendringsen besetzt. Es gebe aus Sicht der Stadt auch keine akute Notlage bei der Familie. Alle hätten die erforderlichen Sozialleistungen erhalten. Die...
Fotos und Videos
Tuning-Treffen in Menden
Bildgalerie
Autoszene
Gesellschaftsabend der MKG
Bildgalerie
Karnevall
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball