Das aktuelle Wetter Menden 1°C
Internet

Warnung vor Falsch-Mail

14.10.2012 | 15:00 Uhr
Warnung vor Falsch-Mail
Foto: David Hecker

Menden. Auf den ersten Blick wirkt diese E-Mail seriös, auf den zweiten Blick fallen allerdings zahlreiche Rechtschreib- und Grammatikfehler auf. WP-Leser Hans Engeland möchte andere Mendener vor dem Schreiben warnen: „Öffnen Sie den Anhang nicht, es könnte ein Trojaner darin stecken.“

Angeblich kommt das elektronische Schreiben, das auch Hans Engeland in seinem elektronischen Postfach hatte, von der Deutschen Post. In der E-Mail heißt es: „Es ist unserem Boten leider misslungen, einen Postsendung an Ihre Adresse zuzustellen. Grund: Ein Fehler in der Lieferanschrift. Sie können Ihre Postsendung in unserer Postabteilung persönlich kriegen.“ Dafür solle man den Anhang öffnen, um das Postetikett auszudrucken.

„Wenn mich der Paketbote zu Haue nicht erreicht, dann legt er mir einen Abholschein in den Briefkasten und schickt nicht eine E-Mail“, sagt Hans Engeland. Er hat sich beim Kundenservice der Post gemeldet, um über die gefälschten Mails zu informieren: „Dort hat man mir ebenfalls dringend geraten, den Mail-Anhang auf keinen Fall zu öffnen. Die zentrale Kundenstelle werde derzeit mit ähnlichen Anfragen bombardiert.“ Es handelt sich um einen Betrug, das zeigen auch mehrere Einträge in Internet-Foren.

Wer auf den Absender der E-Mail schaut, der entdeckt den Fehler ebenfalls erst auf den zweiten Blick: Das Schreiben kommt von der Adresse paketzustellung@deutscheepost.de, die „echte“ Post schreibt sich aber nicht mit Doppel-E.

Pia Maranca

Kommentare
14.10.2012
18:56
Warnung vor Falsch-Mail
von diemalwieder | #1

So ne mail hatte ich auch schon und erst gestutzt, weil ich tatsächlich etwas bestellt hatte zwei Tage zuvor - nur ist mir dann eingefallen, dass die Post meine mail-addi ja gar nicht hat, woher auch ;-))

Funktionen
Aus dem Ressort
Mile Prerad schafft weitere Skulptur für den Westfalenpark
Kunst
Schon beim ersten Blick drängt sich dem Betrachter die tiefe Symbolik der Steinskulptur auf: Mutterliebe. Aus zwei unterschiedlich gefärbten...
Freispruch für die Eltern
Babymisshandlung
Das Strafverfahren gegen die Eltern eines misshandelten Säuglings ist mit einem Freispruch zu Ende gegangen. Die 2. Große Strafkammer am Landgericht...
Forstbetrieb fällt Bäume an der Stiftstraße
Natur
An der Stiftstraße werden Ende der Woche Bäume gefällt – aus Verkehrssicherungsgründen, wie der Forstbetrieb von Ketteler-Boeselager (Voßwinkel)...
Gemeinsam die Stadt von Müll und Unrat befreien
Frühjahrsputz
Die 1000er-Marke soll auch in diesem Jahr geknackt werden. Mehr als 900 Teilnehmer haben sich bereits bei der Stadt gemeldet, um am Samstag, 28. März,...
Babymisshandlung: Urteil fällt heute
Gericht
. In der Strafverhandlung gegen die Eltern eines misshandelten Säuglings wird die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Arnsberg am heutigen Mittwoch...
Fotos und Videos
article
7189054
Warnung vor Falsch-Mail
Warnung vor Falsch-Mail
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/menden/warnung-vor-falsch-mail-id7189054.html
2012-10-14 15:00
Menden