Das aktuelle Wetter Menden 10°C
Engelstrompete

Warnung vor Engelstrompete - giftige Pflanzen können Unruhe auslösen

26.07.2012 | 15:00 Uhr
Funktionen
Die schöne Engelstrompete ist eine Giftpflanze. Foto: privat

Menden.   Die Blüten der Engelstrompete können Unruhe, Halluzinationen, und sogar komatöse Zustände auslösen. Einige Symptome treten bereits auf, wenn lediglich ihr Duft eingeatmet wird. Die Heilpraktikerin Martina Hohmann rät deshalb, die Pflanze der Jahres 2012 nicht in umittelbarer Nähe des Fensters stehen zu lassen.

Sie trägt schöne Blüten, kann aber Symptome wie Unruhe und Alpträume auslösen. Die Heilpraktikerin Martina Hohmann will andere Mendener vor der Engelstrompete warnen. „Wenn ich als gesunder Erwachsener schon Symptome habe, dann reagieren Kinder und Ältere sicher noch stärker darauf“, sagt sie.

Martina Hohmann hat zwei Büsche der Engelstrompete auf ihrer Terrasse stehen gehabt. Darüber befindet sich ihr Schlafzimmer, dessen Fenster geöffnet waren. „Ich hatte am Morgen einen trockenen Mund, eine geschwollene Zunge“, sagt sie. „Diese Symptome waren weg, als ich das Zimmer gewechselt habe.“ In diesem Jahr blühten die Pflanzen wohl besonders intensiv. Die Heilpraktikerin hat einige Informationen über die Pflanze zusammengestellt.

Die Engelstrompete ist Pflanze des Jahres 2012

„Die Engelstrompete und die Pflanze Coffea Arabicum sind in der Pflanzenwelt mit ihren Arzneibildern die Pflanzen des Jahres 2012. Die Engelstrompete (Datura Stramonium oder Stechapfel) ist eine immergrüne krautige Pflanze, ungefähr einen Meter hoch und in den gemäßigten Regionen Europas, Asiens und Nordamerika überall verbreitet.

Datura wurde früher in Gärten gepflanzt, sie galt als Abwehr gegen Maulwürfe. Die Pflanze ist äußerst giftig und hat viele volkstümliche Namen, die auf die Giftigkeit hinweisen, wie Engelstrompete, Teufelskraut oder Giftapfel. Die Kelten bestrichen damit ihre Pfeilspitzen.

  1. Seite 1: Warnung vor Engelstrompete - giftige Pflanzen können Unruhe auslösen
    Seite 2: Symptome wie Verwirrtheit und Halluzination

1 | 2

Kommentare
Lesen Sie auch
Schön giftig
Die dunkle Seite des...
Aus dem Ressort
Mendener bekommt die Kündigung
Anti-Salafisten-Demo
Zwei Monate nach der erst angemeldeten und dann abgesagten Hooligan-Demonstration gegen Salafisten in Berlin steht ein junger Mendener ohne Job da....
Rockgesang aus dem Kleiderschrank
Involution
Die Gitarren haben sie in Papas Keller aufgenommen, den Gesang im Kleiderschrank, und ihre Texte handeln von innerer Zerrissenheit und Zukunftsangst....
B7 am Donnerstagvormittag gesperrt
Bombenfund
Wegen der Bombenentschärfung an der Edelburg – gestern wurde ein zweiter Blindgänger entdeckt – muss die B 7 am morgigen Donnerstag ab 9.30 Uhr...
Ein Leben ohne Handy und Internet
Entschleunigung
Noch ein paar Weihnachtsgeschenke kaufen, zur Arbeit hetzen, eben noch einige Dinge erledigen – und dabei ständig erreichbar sein. Das Smartphone...
Stipendium soll Medizinstudenten auch nach Menden locken
Ärztemangel
Ab 2015 will der Märkische Kreis angehende Ärzte mit einem Stipendium anlocken. Von der Maßnahme könnten auch die Patienten in Menden profitieren.
Fotos und Videos
Jubiläums-Turngala
Bildgalerie
Turnen
Jugend Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Electronic Wonderland
Bildgalerie
Fotostrecke