Das aktuelle Wetter Menden 11°C
Engelstrompete

Warnung vor Engelstrompete - giftige Pflanzen können Unruhe auslösen

26.07.2012 | 15:00 Uhr
Die schöne Engelstrompete ist eine Giftpflanze. Foto: privat

Menden.   Die Blüten der Engelstrompete können Unruhe, Halluzinationen, und sogar komatöse Zustände auslösen. Einige Symptome treten bereits auf, wenn lediglich ihr Duft eingeatmet wird. Die Heilpraktikerin Martina Hohmann rät deshalb, die Pflanze der Jahres 2012 nicht in umittelbarer Nähe des Fensters stehen zu lassen.

Sie trägt schöne Blüten, kann aber Symptome wie Unruhe und Alpträume auslösen. Die Heilpraktikerin Martina Hohmann will andere Mendener vor der Engelstrompete warnen. „Wenn ich als gesunder Erwachsener schon Symptome habe, dann reagieren Kinder und Ältere sicher noch stärker darauf“, sagt sie.

Martina Hohmann hat zwei Büsche der Engelstrompete auf ihrer Terrasse stehen gehabt. Darüber befindet sich ihr Schlafzimmer, dessen Fenster geöffnet waren. „Ich hatte am Morgen einen trockenen Mund, eine geschwollene Zunge“, sagt sie. „Diese Symptome waren weg, als ich das Zimmer gewechselt habe.“ In diesem Jahr blühten die Pflanzen wohl besonders intensiv. Die Heilpraktikerin hat einige Informationen über die Pflanze zusammengestellt.

Die Engelstrompete ist Pflanze des Jahres 2012

„Die Engelstrompete und die Pflanze Coffea Arabicum sind in der Pflanzenwelt mit ihren Arzneibildern die Pflanzen des Jahres 2012. Die Engelstrompete (Datura Stramonium oder Stechapfel) ist eine immergrüne krautige Pflanze, ungefähr einen Meter hoch und in den gemäßigten Regionen Europas, Asiens und Nordamerika überall verbreitet.

Datura wurde früher in Gärten gepflanzt, sie galt als Abwehr gegen Maulwürfe. Die Pflanze ist äußerst giftig und hat viele volkstümliche Namen, die auf die Giftigkeit hinweisen, wie Engelstrompete, Teufelskraut oder Giftapfel. Die Kelten bestrichen damit ihre Pfeilspitzen.

  1. Seite 1: Warnung vor Engelstrompete - giftige Pflanzen können Unruhe auslösen
    Seite 2: Symptome wie Verwirrtheit und Halluzination

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Pater Leppich predigt vor 10 000 Zuhörern
So war es früher
Welch Seelen-Hunger steckte wohl in diesem „leichten Mädchen“, als es mich nachts um 1 Uhr in einer Bar fragte: „Claus, nimmst Du mich mit?“ Nein, nicht auf irgendeine Bude, sondern am nächsten Tag zu Pater Leppich. In Hamm war es Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre. Wir Redakteure hatten abends...
Nagellack reicht für ein Todesurteil
Lila Salon
„Afghanische Frauen sticken und stricken für ihr Leben.“ „Ein ganz schön harter Name für ein Hilfsprojekt“, befinden Pfarrerin Ruth Hansen und Mendens Gleichstellungsbeauftragte Heike Berkes nachdenklich. Doch Zohra Soori-Nuzad („Ich bin ein Kriegskind aus Afghanistan“) hat an diesem Abend eben auch...
Sparkassen-Geschäftsstelle Lahrfeld wird zur Selbstbedienungsstelle
Bank
Die Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden gibt ihre persönliche Beratung in der Geschäftsstelle im Lahrfeld auf: Diese wird zum 1. Dezember in eine Selbstbedienungs-Geschäftsstelle umgewandelt. Vor Ort gibt es dann noch einen Geldautomaten, ein Überweisungsterminal und einen...
Intensiv-Sprachkurs für Flüchtlinge
Integration
Sie kommen aus Krisenregionen und müssen in Menden mit unterschiedlichen kulturellen Vorstellungen und Verständigungsschwierigkeiten zurecht kommen: Viele von ihnen möchten die deutsche Sprache lernen – um im Alltag kommunizieren und irgendwann einmal auch arbeiten zu können.
Mendener Firmen beklagen das Schneckentempo im Netz
Internet
Man stelle sich vor, ein deutsches Unternehmen hätte an seinem Firmensitz nur zwei Stunden am Tag Strom. Gibts nicht? Stimmt, die Stromversorgung ist in Deutschland kein Problem. Allerdings ist eine schnelle Internetverbindung für viele Betriebe mittlerweile fast genauso wichtig wie der...
Fotos und Videos
Junge WP bei der Gamescon2014
Bildgalerie
Neuheiten
Junior Sauerland Cup
Bildgalerie
Fotostrecke
Mendener Cross Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
Schützenfest Brockhausen
Bildgalerie
Festzug 2014