Das aktuelle Wetter Menden 25°C
Platte Heide

Vier Namensvorschläge für Platz auf Platte Heide

28.10.2012 | 14:00 Uhr
Vier Namensvorschläge für Platz auf Platte Heide
Für die Benennung des Platzes vor der Heide-Apotheke liegen mehrere Vorschläge vor.Foto: Martina Dinslage

Platte Heide.  Zum zweiten Mal in diesem Jahr darf die Politik einem bislang namenlosen Platz in der Stadt eine neue Bezeichnung geben. Nachdem die Ecke Bismarckstraße/Droste-Hülshoff-Straße mit einigem Hin und Her auf „Alte Wache“ getauft wurde, steht nun die Benennung des Platzes vor der Heide-Apotheke auf der Tagesordnung.

Vier Vorschläge sind bereits per Bürgerantrag in der Stadtverwaltung angelangt. Was mit diesen Ideen passiert, hat der Haupt- und Finanzausschuss am 30. Oktober zu befinden:

Apotheker Dr. Horst-Lothar Müller hat „Heide-Platz“ vorgeschlagen.

Claudia Schmitz bringt den Vorschlag „Platte Heide Platz“ ins Rennen.

Von Thorsten Schmitz stammt die Idee „Platz der Platte Heide“.

An den Gründer der Kleingärtner- und Siedlervereinigung, aus der der Siedler- und Bürgerverein hervorgegangen ist, möchte Wilhelm Odenwald erinnern. Er schlägt deshalb die Bezeichnung „Fritz-Rademacher-Platz“ vor.

Anlass der Namenssuche ist die anstehende Sanierung und Umgestaltung des Platzes. Unter anderem werden die angrenzenden Bushaltestellen modernisiert. Der Hauptausschuss muss am Dienstag entscheiden, welche Vorschläge in die engere Wahl kommen. Endgültig entscheiden wird dann der Bauausschuss.

Thorsten Bottin


Kommentare
29.10.2012
07:18
Vier Namensvorschläge für Platz auf Platte Heide
von det16 | #1

Heideplatz oder Fritz-Rademacher-Platz wäre in Ordnung, hat Ortsbezug und erinnert an einen aktiven Bürger der Platten Heide.

Aus dem Ressort
Wetterdienst warnt vor starken Gewittern im Ruhrgebiet
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Für Dienstagnachmittag warnen Meteorologen erneut vor Gewitter und Starkregen im Ruhrgebiet. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt. Dann zeigt sich der Sommer wieder von seiner angenehmen Seite.
Zwei junge Hunde in Menden vergiftet – Kinder weinen nur noch
Hunde-Drama
Es ist ein Rätsel: Wer hat die Hunde von Familie Meier aus Hüingsen vergiftet? Einer der Hunde wird noch in einer Frankfurter Spezialklinik behandelt: Er schwebt in Lebensgefahr.
Züge könnten mit Tempo 60 durch das Oesetal fahren
Bahnverkehr
Die Machbarkeitsstudie für die Reaktivierung der Oesetalbahn geht davon aus, dass Züge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 Stundenkilometern auf der Trasse verkehren könnten. Die Strecke würde wie bisher auch eingleisig bleiben.
Stadt Menden sucht mit viel Aufwand nach Auszubildenden
Azubi-Werbung
Die Stadtverwaltung sucht mit einem großen Aufwand neue Auszubildende. Die Stellenausschreibungen werden per Anzeige verbreitet. Sie erscheinen auf den Monitoren im Rathaus. Und auch in einem professionell gemachten Video stellt preist die Stadt ihre Ausbildungsberufe an. Aktuell bildet die...
18-Jährige freut sich auf ihr Peru-Abenteuer
Auslandsjahr
Für die Abiturientin Miriam Wuttke beginnt am 12. August ein ganz besonderes Abenteuer: Sie absolviert ein Pilgerjahr in Peru. Die Evangelische Kirchengemeinde Menden sendet die 18-Jährige in die Partnergemeinde Iglésia Evangélica de los Peregrinos del Perú in Lima.
Fotos und Videos
Festzug der St. Hubertus Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Festzug der Ruhrtal-Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Handball vom Wochenende
Bildgalerie
Handball