Das aktuelle Wetter Menden 18°C
Bürgermeister-Abwahl

Unternehmer will Mendens Bürgermeister aus dem Amt jagen

13.09.2012 | 09:43 Uhr
Unternehmer will Mendens Bürgermeister aus dem Amt jagen
Volker Fleige (l.) ist der erste SPD-Verwaltungschef im „schwarzen“ Menden. Ulrich Bettermann ist Chef der Unternehmensgruppe OBO Bettermann. Foto: Dinslage

Menden.   Der einflussreiche Unternehmer Ulrich Bettermann will Mendens Bürgermeister Volker Fleige (SPD) aus dem Amt jagen. Kurios: Den eigentlichen Grund für die geplante Bürgermeister-Abwahl gibt es gar nicht mehr. Offenbar handelt es sich um einen Fall von enttäuschter Hoffnung.

Ungewöhnlich ist ein Abwahlverfahren gegen einen Bürgermeister schon generell. Noch ungewöhnlicher sind dagegen die Vorzeichen in der 57 000-Einwohner-Stadt Menden: Ein einflussreicher Unternehmer will das Stadtoberhaupt aus dem Amt jagen.

Morgen will Ulrich Bettermann, Chef der Unternehmensgruppe OBO Bettermann, mit dem Sammeln der nötigen Unterschriften gegen Bürgermeister Volker Fleige (SPD) beginnen . Rund 7500 Mendener Wahlberechtigte muss er dazu binnen vier Monaten aufbringen. Käme es dann zum Abwahl-Sonntag, müssten etwa 10 500 Bürger gegen Fleige stimmen .

Posse
Bürgermeister schickt aus Versehen Läster-Mail an Bürgerin

Peinliche Posse in Menden. Eine Mutter hat sich mit einer kritischen Mail an den Mendener Bürgermeister gewandt. Und der hat sie, versehen mit einem...

Was weiterhin ungewöhnlich ist: Den eigentlichen Grund für die geplante Bürgermeister-Abwahl gibt es gar nicht mehr. Der Mendener Rat hat jüngst beschlossen, dass die Grundschule in Hüingsen nicht geschlossen werden soll. Bettermann hatte sich für deren Erhalt in seinem Heimatdorf stark gemacht – und die Abwahl-Initiative damit begründet, weil der Bürgermeister die Schließung für nötig hielt.

Es geht auch um enttäuschte Erwartungen

Dass Bettermann trotz Fleiges Niederlage an der Abwahl festhält , zeigt, dass es hier um mehr geht. Auch um enttäuschte Erwartungen. Dabei hatte Bettermann vor der Wahl 2009 Fleige indirekt sogar unterstützt. Er lag damals mit dem CDU-Bürgermeister im Clinch. Bettermanns Vorwurf: „Schwarzer Filz“ habe es ermöglicht, dass ein ehemals wertloses Grundstück durch einen teuren, mit Steuergeldern finanzierten Hochwasserschutz zur wertvollen Gewerbefläche geworden sei. Die gehört einem Unternehmer, der in der CDU aktiv war und mit dem Bettermann eine Feindschaft verbindet. Seine eigene Firmen-Erweiterung sei so behindert worden.

Kommunalaufsicht, Rechnungsprüfungsamt und Staatsanwaltschaft hatten auf Bettermanns Betreiben alles untersucht – ohne Konsequenzen. Nun hatte der OBO-Chef gehofft, dass sich der SPD-Bürgermeister erneut des Falles annehmen würde. Doch Fleige winkte ab: Alles sei untersucht worden. „Danach hat sich das Verhältnis abgekühlt“, so Fleige.

Bettermann sieht sich dagegen an der Spitze einer breiten Bewegung in der Bevölkerung, die Fleige los werden wollten.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Unternehmer will Mendens Bürgermeister aus dem Amt jagen
    Seite 2: Die Kontrahenten im Profil

1 | 2

Kommentare
18.09.2012
18:25
...
von HarryCane | #29

Die CDU-Fritzen von damals, die zusammen mit der Über-Firma HJS das "PUREM"-Projekt aus dem Hut zaubern wollten und dabei munter gekummelt haben, DIE...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
The Disco Boys in Town
Bildgalerie
Franz von Hahn
„King“ Kampmann lässt Hüingsen jubeln
Bildgalerie
Fußball-Stadtmeisterschaf...
article
7091405
Unternehmer will Mendens Bürgermeister aus dem Amt jagen
Unternehmer will Mendens Bürgermeister aus dem Amt jagen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/menden/unternehmer-will-mendens-buergermeister-aus-dem-amt-jagen-id7091405.html
2012-09-13 09:43
Bürgermeister,Menden,OBO Bettermann,Volker Fleige,SPD
Menden