Trauer um Antonius Löffler

Menden..  Für viele Mendener war es zum Jahresende eine traurige Nachricht: Antonius Löffler (83), ehemaliger Küster der St.-Vincenz-Gemeinde, ist verstorben.

Weit über seinen Dienst in der Kirche hinaus hat sich Antonius Löffler mit Sakralkunst beschäftigt. In mehreren Jahrzehnten hat er ein Fülle von wertvollen Gegenständen gesammelt und sie zum Teil in bedeutenden Ausstellungen auch öffentlich zugänglich gemacht. Die Lürbker Krippen-Ausstellung gehörte beispielsweise dazu, für die er wertvolle Krippenfiguren beigesteuert hatte.

Zudem ist Antonius Löffler tief in die Familiengeschichte eingetaucht. Sogar überregional berichteten Medien regelmäßig über ihn und seine Vorfahren, die einst als Kupferstecher sogar für Königshäuser gearbeitet hatten.

Antonius Löffler ist am 19. Dezember verstorben. Das Seelenamt für ihn ist am 29. Dezember gefeiert worden.