Sturm Niklas wirft Bäume um

Fröndenberg..  Sturmtief Niklas hat auch in Fröndenberg Spuren hinterlassen. Die Fröndenberger Feuerwehr war ab gestern Morgen, 7 Uhr, im Einsatz: Ab 9.30 Uhr waren die Kräfte zur Einsatzbereitschaft am Gerätehaus. Bis zum frühen Nachmittag hatten rund 20 Feuerwehrleute „alle Hände voll zu tun“, beschreibt es Jörg Sommer, Leiter der Feuerwehr.

Denn Sturm Niklas hatte an vielen Stellen Äste abgerissen und Bäume umstürzen lassen. Zum Beispiel an der Ardeyer Straße beseitigte die Feuerwehr einen umgefallenen Baum. Auf der Strickherdicker Straße zwischen Dellwig und Strickherdicke war eine Birke auf ein Wohnhaus gestürzt. Auf der Alleestraße, gegenüber von Edeka, drohten am frühen Nachmittag, Dachpfannen auf die Straße und den Gehweg zu fallen. Die Feuerwehrleute rückten mit der Drehleiter aus und sicherten die losen Pfannen. Gegen 17.20 Uhr wurden die Kameraden nach Altendorf gerufen, weil dort ein Baum auf den Bahngleisen lag.

Blitz eingeschlagen

Vereinzelt mussten Straßen auch komplett gesperrt werden, darunter die K33 (Stentroper Weg) auf Fröndenberger Stadtgebiet zwischen Stentrop und Warmen. Dort war der Blitz in eine Eiche eingeschlagen, die umzustürzen drohte, teilte die Kreisverwaltung mit. Die Sperrung dauerte auch gestern Nachmittag noch an. Denn wegen der anhaltenden Sturmböen war es zu riskant, einen Hubsteiger einzusetzen, um den Schaden zu beheben. Der Einsatz dieses Geräts sei für heute geplant, so Birgit Kalle, Pressestelle der Kreisverwaltung. Der Kreis rät: Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich über die Palzstraße und die L673 umfahren.

Im gesamten Kreis Unna sah die Lage ähnlich aus. Vor allem mussten umgestürzte Bäume, große Äste und Dachziegel von Straßen und Wegen geräumt werden. Mehr als 125 Einsätze managte die Kreisleitstelle allein am Dienstag zwischen 8 und 16.15 Uhr, davon 50 in Unna. Schwerstverletzt wurde in Unna ein Rollerfahrer: In Höhe Untere Husemannstraße begrub ein Baum den 51-Jährigen aus Unna unter sich. Ersthelfer befreiten den Mann, der in ein Krankenhaus gebracht wurde.