Stadt betankt Zirkus-Trecker

Menden..  Das Drama um den Zirkus Ideal hat immer noch kein Ende. Der Zirkus war bis gestern noch nicht abgereist. Die Zirkusleute sollen sich auf ein Geldversprechen der Stadtverwaltung berufen. Die Behörden dementieren das ausdrücklich – mit einer Einschränkung.

„Der Bürgermeister hat zugesagt, die Zugmaschine zu betanken“, sagt Stadtsprecher Manfred Bardtke. Es gebe aber ausdrücklich kein Angebot, dem Zirkus, der auf der alten Max-Becker-Kampfbahn in Lendringsen gestrandet war, seine Abreise auch noch mit Bargeld zu versüßen. Auf das Tankangebot kam der Zirkus dann gestern Nachmittag auch tatsächlich zurück. Die Familien fuhren mit der Zugmaschine auf dem städtischen Bauhof vor. Die Stadt übernimmt die Kosten für die Tankfüllung. Grundsätzlich bleibe es aber bei der Linie, kein Bargeld auszuzahlen, betont Bardtke. „Wir sind uns einig, dass kein Geld fließen wird.“

Die Stadt erneuert auch ihr Ultimatum für die Zirkusfamilien. „Die Frist läuft weiter“, sagt Bardtke. Sollten die Schausteller nicht am Wochenende abreisen, dann würde die Stadtverwaltung ab kommender Woche durchgreifen. Das heißt, dass unter anderem die Wagen und die Tiere beschlagnahmt würden. Die Stadt könnte den Familien feste Wohnungen zuweisen.

Mittlerweile sollen die zwei Zirkusfamilien angekündigt haben, Richtung Plettenberg abreisen zu wollen. Gegenüber der WP hatte das fahrende Volk noch von neuen Engagements bei Hamburg gesprochen.